Selbständig in Frankreich arbeiten und Coronavirus (COVID-19): Folgen, Hilfsmittel und Maßnahmen für Freiberufler

Zitat: Schließung nicht notwendiger Betriebe, Einschränkung beim Ausgang der Bürger… Die von der Regierung beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus haben Frankreich fast zum Stillstand gebracht. Eine Situation, die die Tätigkeit vieler Selbständiger (auto-entrepreneur) gefährdet.

Wenn große Unternehmen und der öffentliche Dienst über Bargeld und Garantien verfügen, ist das bei Selbständigen nicht der Fall. Freelancer sehen bereits die Konsequenzen. Rückgang von Aktivität und Umsatz, Krankenstand, Eindämmung, Kinderbetreuung und Vorsorgeprinzip. Wir ziehen Bilanz über die Situation, die angekündigten Sondermaßnahmen und die möglichen Hilfen für Freelancer (Stand: 27. März 2020).

Weiter hier:
https://www.connexion-emploi.com/de/a/selbstaendig-in-frankreich-arbeiten-und-coronavirus-covid-19-folgen-hilfsmittel-und-massnahmen

Ce contenu a été publié dans Relations franco-allemandes, avec comme mot(s)-clé(s) . Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *