Schleicher vergleicht Schulen mit Lernfabriken

– und meint: «In Deutschland ist der Lehrerberuf intellektuell zu unattraktiv»

OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher, internationaler Koordinator der PISA-Studien, hat scharfe Kritik am deutschen Schulsystem geübt und mehr Selbstbestimmung für Lehrer gefordert. «In Deutschland ist der Schulbetrieb wie eine Fabrikhalle organisiert», sagte Schleicher dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. «Die Lehrer werden viel zu oft wie Fließbandarbeiter behandelt, deren Meinung nicht gefragt ist.» Widerspruch kam von Schleswig-Holsteins Bildungsministerin.

Weiter hier:
https://www.news4teachers.de/2019/01/schleicher-vergleicht-deutsche-schulen-mit-lernfabriken-und-meint-in-deutschland-ist-der-lehrerberuf-intellektuell-zu-unattraktiv/

Ce contenu a été publié dans Relations franco-allemandes, avec comme mot(s)-clé(s) , , , , . Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *