Allemand pour débutants ! 400 phrases faciles en Audio En Parallèle #Partie 1

Apprenez l’allemand rapidement avec la méthode audio parallèle de Lingo Jump ! Grâce au Easy-to-follow, commencez à parler dès aujourd’hui par la répétition de phrases de tous les jours. Nos tuteurs vous feront parler allemand couramment en un rien de temps !

Die weiteren Teile:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLcP45gWg0654W9_kDKVhOtVFSAIJOvg94

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , | Commentaires fermés sur Allemand pour débutants ! 400 phrases faciles en Audio En Parallèle #Partie 1

Top 10 des fautes de français qui m’arrachent l’oreille

Citation : Il existe des fautes, que dis-je des pollutions auditives, plus difficiles à entendre que d’autres. Celles qui donnent immédiatement envie de dire « tu me causes mal » ou « va, je ne te hais point ». Non pas que l’on ait pour autant mangé un Bescherelle et que l’on soit des Maîtres Capello en puissance, mais tout de même. Le français, ça reste une langue complexe ok, mais carrément inaccessible pour certains. Lisez bien qu’est-ce qui m’agace …
http://www.topito.com/top-10-des-fautes-de-francais-qui-marrachent-loreille

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec | Commentaires fermés sur Top 10 des fautes de français qui m’arrachent l’oreille

Die unterschiedlichen Arbeitsverträge in Frankreich: befristete und unbefristete Einstellung

In Deutschland sind befristete Arbeitsverträge die Regel. Im Nachbarland Frankreich sieht es es ein wenig anders aus, denn hier ist es gar nicht so einfach einen befristeten Arbeitsvertrag zu unterschreiben. Arbeitsverträge müssen in Frankreich eigentlich immer schriftlich festgehalten werden und sind normalerweise erstmal unbefristet (contrat à durée indéterminée).

Aus diesem indéterminée einen déterminée zu machen, sprich, einen befristeten Vertrag abzuschließen, ist in Frankreich gar nicht so üblich. Befristete Arbeitsverträge eignen sich für Arbeitgeber vor allem um sich, ohne Entschädigungen zahlen zu müssen, nach einem gewissen Zeitraum wieder von einem Mitarbeiter freischreiben zu können.

Zum Schutz des Arbeitnehmers sind befristete Verträge in Frankreich deswegen nur unter gesetzlich festgeschriebenen Bedingungen und Gründen möglich.

Weiter hier:
https://www.connexion-emploi.com/de/a/die-unterschiedlichen-arbeitsvertrage-in-frankreich-befristete-und-unbefristete-einstellung

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , | Commentaires fermés sur Die unterschiedlichen Arbeitsverträge in Frankreich: befristete und unbefristete Einstellung

Statistiques et cartes des continents et des pays

Le site a été crée fin 2006, il se complète et évolue depuis chaque jour.

Les sources utilisées sont principalement les organisations internationales (ONU, FMI, FDAO, EUROSTAT, etc.) et les sources officielles des états (organismes officiels de statistiques colle l’INSEE en France etc.)

Allemagne
http://www.statistiques-mondiales.com/allemagne.htm

France
http://www.statistiques-mondiales.com/france.htm

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur Statistiques et cartes des continents et des pays

Podcast « Schule neu denken »

Lehrermangel, zu kleine oder renovierungsbedürftige Räumlichkeiten, Diversität im Klassenzimmer: Beim Thema Schule gibt es viele Baustellen. Experten sagen deshalb schon lange: Neben einer Aufstockung der finanziellen Mittel sei vor allem eines wichtig: Schule und Unterrichtsgestaltung neu zu denken.

Perspektivwechsel am Mikrofon – anlässlich des 20. Sendungsjubiläums von « Campus & Karriere » werden in diesem Jahr wichtige Themen quasi zu Moderatorinnen und Moderatoren. Mindestens einmal im Monat schlüpfen VertreterInnen aus verschiedenen Bereichen der Bildungs- und Arbeitswelt in die Rolle des Radiomachers und schaffen so andere Zugänge und Zusammenhänge zu aktuellen Kernthemen. Diesmal übernimmt Erika Takano-Forck das Mikrofon. Sie ist die stellvertretende Vorsitzende des Bundeselternrates.

Um angesichts der aktuellen Lehrermangels, des Unterrichtsausfalls und der Bausituation gute Schule in Deutschland zu gestalten, muss mehr investiert werden, meint Erika Takano-Forck. Sie plädiert aus Sicht der Bundeselternschaft für mehr finanzielles Engagement für den Schulbereich – auch vom Bund. Außerdem fordert sie eine verlässlichere Politik und einen intensiveren Dialog mit den Eltern.

Gesprächsgäste sind:
* Gudrun Wolters-Vogeler, Vorsitzende des Allgemeiner Schulleitungsverband Deutschlands e.V. (ASD)
* Helmut Holter, Präsident der Kultusministerkonferenz

https://www.deutschlandfunk.de/reihe-20-themen-20-koepfe-schule-neu-denken.680.de.html?dram:article_id=427131

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , , , , | Commentaires fermés sur Podcast « Schule neu denken »

Ach, Europa! (3/10) Das islamische Abendland

Der Mittelmeerraum ist nicht mehr nur das christliche Abendland; auch der Islam gehört zu Europa! Das arabische Reich Al-Andalus auf der Iberischen Halbinsel besteht fast 1.000 Jahre lang. Dort beginnt eine Blütezeit für die Wissenschaft und die Philosophie. Doch religiöser Fanatismus und ein „Heiliger Krieg“ kreieren immer wieder neue Gewalt und stürzen die Menschen in Europa in Not und Leid. Und noch eine weitere Kraft bestimmt nun das Leben der Bewohner Europas: Die Wirtschaft eint zum ersten Mal den Kontinent – über alle politischen Grenzen hinweg.

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur Ach, Europa! (3/10) Das islamische Abendland

Interkulturelle Teams führen

Diversität intelligent und kreativ nutzen

Migration, Digitalisierung, neue Märkte … Unternehmen müssen sich zunehmend mit Interkulturalität im Management auseinandersetzen. Dabei stellen sich Führungskräfte drängende Fragen:

* Wie kann ich Menschen mit unterschiedlichem kulturellen Background erfolgreich führen?

* Wie kann ich Unterschiede als Chancen, Diversität als Wettbewerbsvorteil begreifen und gestalten?

* Wie gehe ich mit meinen eigenen Werten, Widersprüchen und kulturellen Erwartungen um?

Die Autorin, die u.a. bereits in Afghanistan, Ägypten, Armenien, Georgien, Ghana, Indien, Jordanien, Ruanda, Saudi-Arabien und im Irak gearbeitet hat, macht sich für eine neue Form des interkulturellen Managements stark und zeigt, welche wichtige Rolle Emotionen, Intuition und ko-kreative Prozesse spielen.

In ihrem anwendungsorientierten Buch erläutert die Autorin fundiert und humorvoll, wie kulturelle Unterschiede nicht tabuisiert, sondern diskutiert und mit Wertschätzung und Humor kreativ genutzt werden können.

Teamwork, Führungsalltag und Projektarbeit im interkulturellen Kontext
Ko-kreatives Management: Basis einer neuen interkulturellen Führungskultur
Methoden für den Umgang mit Verschiedenheit

Sonja Andjelkovic
Interkulturelle Teams führen
Diversität intelligent und kreativ nutzen
ISBN 978-3-7910-4078-3
März 2019
Schäffer Poeschel Verlag

https://shop.schaeffer-poeschel.de/prod/interkulturelle-teams-fuehren

Publié dans Recherche interculturelle | Marqué avec , , , , | Commentaires fermés sur Interkulturelle Teams führen

Resonanzpädagogik auf dem Prüfstand

Über Hoffnungen und Zweifel an einem neuen Ansatz

Die von Hartmut Rosa begründete Resonanzpädagogik stößt auf großes Interesse in Theorie und Praxis der Pädagogik. In diesem Buch diskutieren zwei ausgewiesene Kenner des Ansatzes die Vor- und Nachteile und bieten so zahlreiche Denkanstöße für die Umsetzung und Weiterentwicklung der Resonanzpädagogik.

Mit einem Nachwort von Hartmut Rosa
Buch 120 Seiten
ISBN: 978-3-407-25815-1
Erschienen: 07.02.2019
19,95 €

https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/39195-resonanzpaedagogik_auf_dem_pruefstand.html

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec | Commentaires fermés sur Resonanzpädagogik auf dem Prüfstand

Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen: Bin ich schön?

Ziel des Workshops zum Thema Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen ist das Erlernen und Entwickeln von Strategien, mit denen die Jugendlichen ihr positives Körpergefühl künftig stärken und sich vor negativen Einflüssen schützen können.

Anhand von Diskussionen, Kurzfilmen, Rollenspielen und der Analyse von Werbung wird ihre Sensibilität für den Druck geschärft, der von dem Streben nach gängigen Schönheitsidealen und Ansprüchen an das eigene Aussehen ausgeht. Die Jugendlichen erfahren, dass Abbildungen von Menschen in kommerziellen Massenmedien (wie Zeitschriften, Plakaten und Fernsehen) oft visuell manipuliert sind und ein verfälschtes Bild der Realität wiedergeben – mit dem Ziel, Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Sie beschäftigen sich außerdem mit der Frage, in welchem Umfang auch private und soziale Netzwerke diese unrealistischen Schönheitsideale etablieren und welche negativen Auswirkungen dies auf sie selbst und ihr Umfeld haben kann.

https://www.lehrer-online.de/unterricht/sekundarstufen/faecheruebergreifend/unterrichtseinheit/ue/selbstwertgefuehl-und-selbstvertrauen-bin-ich-schoen/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , , | Commentaires fermés sur Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen: Bin ich schön?

Les émotions inséparables du processus d’apprentissage

RULER : pour développer l’intelligence émotionnelle en lien avec la formation

L’intelligence émotionnelle concourt à la réussite d’un individu. Des chercheurs comme Antonio Damasio avec l’erreur de Descartes ou Daniel Goleman, l’auteur de l’intelligence émotionnelle l’ont régulièrement démontré, à partir d’exemples, d’études statistiques ou neurologiques.

Progressivement, le découpage des différentes formes d’intelligences, parfois présentées comme distinctes, voire en opposition, laisse la place à une représentation plus nuancée. Les frontières ne sont pas séparées de manière si tranchée. Une forme d’intelligence s’appuie sur une autre pour s’épanouir.

La suite :
https://cursus.edu/articles/43005/les-emotions-inseparables-du-processus-dapprentissage

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , | Commentaires fermés sur Les émotions inséparables du processus d’apprentissage

Gespräche im Trainingsraum erfolgreich führen

Ein Wegweiser für die Praxis. Mit Online-Materialien

Die Trainingsraum-Methode ist seit Jahrzehnten in vielen Schulen ein fester Bestandteil des Schulprogramms. Ein wichtiger Baustein dafür ist die kooperative Gesprächsführung. Ziel dieses Buches ist es, den im Trainingsraum arbeitenden Lehrkräften und Sozialpädagogen Kompetenzen in der kooperativen, motivierenden Gesprächsführung oder auch in der lösungsorientierten Beratung zu vermitteln.

Das Buch zeigt praxisnah, wie Gespräche im Trainingsraum erfolgreich geführt werden, damit Schüler_innen ihr Störverhalten reflektieren und über ihr zukünftiges Verhalten nachdenken können. Die konkrete Formulierung der Pläne hat dabei einen hohen Stellenwert. Zahlreiche Gesprächsauszüge und Übungsbeispiele sowie Lösungsvorschläge erleichtern das Selbststudium und die Anwendung. Die goldene Regel des Buches beim Erlernen und Anwenden der Gesprächsführung lautet: ausprobieren, praktizieren und trainieren.

Buch 108 Seiten
ISBN:978-3-407-63108-4
Erschienen:15.01.2019
Buch 24,95 €
E-Book / PDF 22,99 €

https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/38495-gespraeche_im_trainingsraum_erfolgreich_fuehren.html

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , | Commentaires fermés sur Gespräche im Trainingsraum erfolgreich führen

Wie Kinder angstfrei lernen und leben können

Mit Prof. Dr. Gerald Hüther

Neurobiologe und Autor Gerald Hüther wird nicht müde, für ein neues Schulsystem beziehungsweise Lernverständnis zu streiten: Eines, das nicht auf Leistungsdruck und Selektion setzt, sondern die Freude am Lernen erhalten will. « Es ist doch ein Skandal, dass ein Kind heute schon in der Grundschule Angst haben muss, nicht auf die richtige weiterführende Schule zu kommen. Da werden im Kindesalter ganze Lebenswege festgeschrieben. » Und das sei laut Hüther nicht nur falsch, sondern auch unzeitgemäß. Im Interview mit Julia zeigt er Wege, wie wir es besser machen könnten. Auch als Eltern, die mit angstfreier Liebe nur eine Frage an das eigene Kind stellen sollten: Wie kann ich dir helfen, damit du in deine ganz eigene Kraft kommst? »

Zum Podcast des Magazins Eltern:
https://elterngespraech.podigee.io/33-neue-episode

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur Wie Kinder angstfrei lernen und leben können

Weltkrieg und Gender Changing: Das falsche Geschlecht

Graphic Novels, oder Comics, die den Ersten Weltkrieg zum Thema haben, sind bereits verschiedentlich erschienen. Erwähnt sei in diesem Zusammenhang nur die herausragende Geschichte „Elender Krieg“ von Jacques Tardi oder das beeindruckende „Tagebuch 14/18“ von Alexander Hoch und Jörg Mailliet. Überhaupt stieg die Zahl an gezeichneten Geschichten, die sich mit historischen Themen auseinandersetzen, in den letzten Jahren sprunghaft an. Die Kunstform „Comic“ ist inzwischen längst auch im Bildungsbereich angekommen. Die von Chloé Cruchaudet erzählte Geschichte schlägt einen besonderen Weg ein und zeichnet, basierend auf der Biografie „La garçonne et l’assassin: Histoire de Louise et Paul, déserteur et travesti dans le Paris des années folles“ von Fabrice Virgili und Daniele Voldman, den Weg eines französischen Deserteurs im Ersten Weltkrieg und den Folgejahren nach.

Der französische Soldat Paul Grappe entflieht, indem er sich selbst einen Finger amputiert, dem Grauen der Schützengräben und schafft es, nach Paris zu kommen. Dort versteckt er sich mit Hilfe seiner Frau Louise in einem Hotel. Die Enge des Zimmers gleicht einem Gefängnis. Der schwer traumatisierte Paul gibt sich dem Alkohol hin. Er verfällt zusehends, bis er auf die Idee kommt, einen nächtlichen Ausflug in den Kleidern seiner Frau zu wagen. Um auch tagsüber mehr Freiheit zu erlangen, perfektioniert Paul Grappe unter tatkräftiger Anleitung von Louise sein Aussehen als Frau. Unter dem Namen „Suzanne“ nimmt er eine Arbeit in der Näherei auf, in der auch seine Frau arbeitet. Da Deserteure in Frankreich bis 1925 auf eine Amnestie warten müssen, bleibt Grappe, will er nicht der Todesstrafe entgegensehen, nur ein Weiterleben unter falscher Identität. Immer weiter wächst er in die Rolle der „Suzy“ hinein, was massive Konflikte mit Louise heraufbeschwört. Des Nachts wird Paul zu einer bekannten Figur in der Travestie-Szene von Paris. Die Erinnerungen an das große Schlachten in den Schützengräben verfolgen ihn und auch die Fluchten in den Exzess bringen keine Erleichterung. Das angenommene Geschlecht wird immer mehr zu seinem eigentlichen; eine Entwicklung, die seine Frau in einer Mischung aus Faszination und Ekel verfolgt. Die Beziehung der beiden gerät schließlich zur Tragödie.

„Das falsche Geschlecht“ ist eine farblich sehr zurückhaltend gestaltete Bildgeschichte. Sie ist weitgehend in grau-braunen Tönen gehalten. Nur einzelne rote Farbtupfer begleiten die Umwandlung Pauls in ein drittes Geschlecht. Die einzelnen Panels werden nicht durch klare Linien begrenzt; sie zerfließen an ihren Rändern und scheinen so die eigentlich amorphen Grenzen des gesellschaftlichen Konstrukts einer nur scheinbar feststehenden geschlechtlichen Identität zu illustrieren. Chloé Cruchaudet hat keine glatte Geschichte gezeichnet. Paul/Susanne ist keine leichte Gestalt. Die Streitigkeiten mit Louise geraten zum Teil drastisch. Cruchaudet gelingt es dabei, die Geschichte zu erzählen ohne in Klischees zu verfallen oder zu romantisieren. Sicherlich ist „Das falsche Geschlecht“ kein klassischer Geschichtscomic, aber dennoch ein Zeitgemälde, dass von Männlichkeitswahn und Homophobie ebenso erzählt wie von Traumatisierung und den Folgen des modernen Krieges mit seiner Brutalisierung der Individuen. Das Hineinwachsen in die Person der Suzanne hat nichts von einem burlesken Spiel mit Identitäten. Es ist ein widersprüchlicher und oft schmerzhafter Prozess. Diese Mischung mag ausschlaggebend dafür gewesen sein, dass der Band in seinem Erscheinungsjahr 2014 auf dem Comicfestival von Angoulême ausgezeichnet wurde.

Im schulischen Bereich kann die vorgestellte Graphic Novel trotz eines relativ hohen Anschaffungspreises gut für ein fächerübergreifendes Lernen eingesetzt werden. Sie bietet Anlass, mit Jugendlichen ab der zehnten Klasse über künstlerische Auseinandersetzungen mit Geschichte und Identität zu sprechen und die Lernenden die historischen Hintergründe recherchieren zu lassen. Lohnenswert ist sicherlich auch eine Annäherung über die Bildinterpretation einzelner Seiten und Panels.
(Quelle: Ingolf Seidel, http://lernen-aus-der-geschichte.de/Lernen-und-Lehren/content/12377)

Das falsche Geschlecht
Text & Zeichnung: Chloé Cruchaudet
Veröffentlicht: Aug. 2014
Buch: 160 Seiten , vierfarbig , Hardcover
ISBN: 978-3-945034-08-8
24,95 €
http://www.avant-verlag.de/comic/das_falsche_geschlecht

Publié dans Travail de mémoire et éducation à la paix | Marqué avec , , , , , | Commentaires fermés sur Weltkrieg und Gender Changing: Das falsche Geschlecht

Les expressions françaises

Dans la langue française, il ne faut pas tout prendre au pied de la lettre. Il existe de nombreuses expressions qui permettent d’illustrer des situations de tous les jours, comme « mettre le pied dans le plat », ou encore « découvrir le pot aux roses ». Découvrons-les en images.

https://langue-francaise.tv5monde.com/decouvrir/voyager-en-francais/les-expressions-imagees-darchibald/les-expressions-francaises

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , | Commentaires fermés sur Les expressions françaises

Was zeigt die Gehirnforschung wirklich? – Lernen aus neurobiologischer Perspektive

Am 7. Bremer Symposion zum Thema “RETHINKING THE LANGUAGE LEARNER

Paradigmen – Methoden – Disziplinen” hat Marion Grein einen informativen und zudem auch noch unterhaltsamen Plenarvortrag gehalten.

In ihrem Beitrag “Was zeigt die Gehirnforschung wirklich? – Lernen aus neurobiologischer Perspektive” – erklärt sie zuerst kurz und knapp wie Lernprozesse funktionieren und wie sie erforscht werden. Danach geht sie unter anderem auf verschiedene Lernstile (persönliche Präferenzen bei der Verarbeitung von Information und sozialer Interaktion) ein und unterstreicht die Wichtigkeit von Methodenvielfalt.

Die Folien findet ihr oben unter dem ersten Link. Den Lernstilbaum und den Fragebogen, den sie im Vortrag erwähnt, findet ihr in diesem Blog-Post: https://marionneurodidaktik.wordpress.com/downloads/downloads-appa-porto/

Das Video des Vortrags und mehr hier:
http://cornelia.siteware.ch/blog/wordpress/2019/04/06/was-zeigt-die-gehirnforschung-wirklich

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur Was zeigt die Gehirnforschung wirklich? – Lernen aus neurobiologischer Perspektive

FLE Nombres de 1 à 20

​Jeux en ligne pour les débutants

De nombreux jeux interactifs pour apprendre/réviser les nombres, calculer en français, mémoriser, se défier, chanter, etc.

https://unetassedefle.weebly.com/nombres-de-1-agrave-20-jeux-en-ligne-pour-les-deacutebutants.html

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur FLE Nombres de 1 à 20

On dit / On écrit

On dit / on écrit, vous trouverez des informations pratiques et fiables sur on dit / on écrit sous forme d’articles, de vidéos et de photos. Vous pourrez poser vos questions à nos experts ou donner votre avis en commentaire.
https://education.toutcomment.com/on-dit-on-ecrit/

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , | Commentaires fermés sur On dit / On écrit

10 Fehler, die es auf Französisch zu vermeiden gilt

Ganz schön gemein, diese französischen Wörter, die man zu kennen glaubt und die doch etwas anderes bedeuten als im Deutschen. Guter Vorsatz für das neue Jahr: Diese häufig gemachten Fehler auswendig lernen, um Missverständnisse im nächsten Frankreichurlaub zu vermeiden:
https://www.frankreich-webazine.de/10-fehler-franzoesisch-vermeiden/

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur 10 Fehler, die es auf Französisch zu vermeiden gilt

Devenir franco-allemand : les règles de la double nationalité

La nouvelle loi allemande sur la nationalité, dite Staatsangehörigkeitsgesetz – StAG, a permis d’alléger considérablement la procédure d’obtention de la double nationalité franco-allemande.

Beaucoup plus tolérante envers le concept de multi-nationalité que l’ancienne loi, dite Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz – RuStaG, la nouvelle loi introduit d’importants changements en vue de s’adapter aux réglementations européennes.

En vertu de l’article §12 alinéa 2 de la StAG, il est ainsi désormais possible, pour les ressortissants des pays membres de l’Union Européenne et les Suisses, d’obtenir la nationalité allemande sans pour autant devoir renoncer à leur nationalité d’origine.

Inversement, les Allemands vivant dans un des pays membres de l’UE et souhaitant en acquérir la nationalité ne doivent plus renoncer à leur passeport allemand.

La suite :
https://www.connexion-emploi.com/fr/a/devenir-franco-allemand-les-regles-de-la-double-nationalite

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , | Commentaires fermés sur Devenir franco-allemand : les règles de la double nationalité

Deutsch-deutsche Geschichte

Fast 30 Jahre sind mittlerweile seit der deutschen Wiedervereinigung vergangen. Vier Jahrzehnte existierten zwei deutsche Staaten. Die Bundesrepublik und die DDR trennten nicht nur eine fast unüberwindliche Grenze, sondern auch entgegengesetzte politische und wirtschaftliche Systeme sowie die Einbindung in sich feindlich gegenüberstehende Machtblöcke. Dennoch ist die Geschichte der deutschen Teilung nicht nur eine Geschichte von Gegensätzen und Kontrasten, sondern auch von Verbindungen, Parallelen und Verflechtungen.

Schülerinnen und Schüler können die deutsche Nachkriegsgeschichte nur angemessen erarbeiten, wenn sie integriert und aufeinander bezogen vermittelt wird, mit einem Blick, der die Verflechtungen sichtbar macht ohne dabei die Gegensätze aus den Augen zu verlieren. Diesem Ziel sieht sich das Digitale Lehrwerk verpflichtet.

Die sechs Themenmodule greifen jeweils einen thematischen Aspekt der deutsch-deutschen Geschichte auf, führen mit einem Modultext in das Thema ein und bieten vielfältige Materialien, mit denen die deutsch-deutsche Geschichte zeitgemäß im Unterricht erarbeitet werden kann.

Das Digitale Lehrwerk richtet sich an Lehrkräfte des Fachs Geschichte in den Sekundarstufen I und II aller Schulformen und außerschulische Pädagogen. Alle Materialien im Dossier stehen als freie Bildungsinhalte zur Verfügung. Sie können somit rechtssicher genutzt und angepasst werden.

https://www.lehrer-online.de/fokusthemen/deutsch-deutsche-geschichte/

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur Deutsch-deutsche Geschichte