France – Allemagne – Une histoire commune

L’histoire commune de la France et de l’Allemagne vue du ciel. Dès lors que l’on s’élève dans les airs, les paysages urbains, ruraux ou naturels de chacun de ces deux pays révèlent les liens qui les unissent. Une réflexion stimulantes proposée à travers dix regards thématiques.
https://www.arte.tv/fr/videos/RC-015083/france-allemagne/

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , , , | Laisser un commentaire

Bonn, la face la plus internationale de l’Allemagne

La cité rhénane abrite 20 organisations onusiennes et 150 ONG. Elle se présente comme la capitale mondiale du développement durable et s’adapte à une population de plus en plus diverse.

La suite :
https://www.letemps.ch/monde/2017/09/19/bonn-face-plus-internationale-lallemagne

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , | Laisser un commentaire

Geliebte Feinde – Die Deutschen und die Franzosen 8/10

Geliebte Feinde – Die Deutschen und die Franzosen ist eine Dokumentation in 10 Episoden aus dem Jahr 2013. Die Gemeinschaftsproduktion von Arte, ZDFinfo und Gruppe 5 Filmproduktion GmbH wurde 2014 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.

Teil 8/10
https://youtu.be/QaCKZaMzTZk

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , | Laisser un commentaire

Fremdsprachliche Diskursbewusstheit als Zielkonstrukt des Fremdsprachenunterrichts

Eine kritische Auseinandersetzung mit der Interkulturellen Kompetenz

Interkulturelle Kompetenz spielt für das Lernen fremder Sprachen aktuell eine Schlüsselrolle. Der Autor untersucht die Leitfragen, wofür eine solche Kompetenz steht und welches Verständnis von Kultur ihr zu Grunde liegt. Er arbeitet die Problemlage auf, in welchem Maße das Gebot, alle Kulturen zu tolerieren, wünschenswert und umsetzbar ist, und diskutiert zentrale Beiträge zum Thema kritisch. Der Autor schlägt vor, den Fremdsprachenunterricht in Zukunft auf das neue Zielkonstrukt Fremdsprachliche Diskursbewusstheit auszurichten. Für den Umgang mit Konflikten lehnt er relativistische Beliebigkeit ab. Vielmehr empfiehlt er eine konsequente Rückbesinnung auf jene Werte, welche die Grundlage des friedlichen Zusammenlebens in pluralen Gesellschaften bilden: Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.

Jochen Plikat
Fremdsprachliche Diskursbewusstheit als Zielkonstrukt des Fremdsprachenunterrichts
Eine kritische Auseinandersetzung mit der Interkulturellen Kompetenz
Reihe: Mehrsprachigkeit in Schule und Unterricht
ISBN 978-3-631-70362-5
Erschienen im Mai 2017
Peter Lang Verlag

Jochen Plikat studierte Französisch, Spanisch und Geschichte an der Universität Freiburg im Breisgau. Er ist Lehrkraft für besondere Aufgaben im Arbeitsbereich Didaktik der romanischen Sprachen am Institut für Romanistik der Humboldt-Universität zu Berlin.
https://www.peterlang.com/view/product/78417?tab=aboutauthor&format=HC

Publié dans Recherche interculturelle | Marqué avec , , , , , , | Laisser un commentaire

Bildungssystem: Zehn Jahre Schule und trotzdem nichts fürs Leben gelernt

Wir sind elf Millionen Schüler*innen, die durch rückständige Lehrpläne und Zeitraub immer demotivierter werden. Wieso akzeptieren wir das überhaupt? Ein Kommentar.
http://ze.tt/bildungssystem-zehn-jahre-schule-und-trotzdem-nichts-fuers-leben-gelernt/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , | Commentaires fermés sur Bildungssystem: Zehn Jahre Schule und trotzdem nichts fürs Leben gelernt

10 Choses que j’aurais aimé savoir en sortant de la faculté d’éducation

Messages aux nouveaux enseignants

Alexandre Audet: „Voici quelques idées qui me viennent en tête en ce début d’année scolaire. Merci à mon collègue Martin Parent (@Monsieur_Parent ) d’avoir contribué en me partageant son expérience de nouveau prof. Ses idées m’ont grandement aidé.“
https://maudet112.wordpress.com/2017/08/24/10-choses-que-jaurais-aime-savoir-en-sortant-de-la-faculte-deducation/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , | Commentaires fermés sur 10 Choses que j’aurais aimé savoir en sortant de la faculté d’éducation

klicksafe-Quiz zum Thema „Hate Speech – Hass im Netz“ für Jugendliche

Ihr Wissen zum Thema « Hate Speech – Hass im Netz » können Jugendliche jetzt in einem neuen klicksafe-Quiz testen.

Hetze, Hass und Diskriminierung finden im Internet immer mehr Verbreitung – besonders in Sozialen Netzwerken, Foren und Kommentarspalten. Für dieses Phänomen hat sich auch im deutschen Sprachgebrauch der Begriff Hate Speech durchgesetzt. Doch wie lässt sich Hate Speech erkennen und was kann man dagegen tun? Mit dem neuen Online-Quiz « Hate Speech – Hass im Netz » wendet sich klicksafe gezielt an Jugendliche. Über das Quiz wird spielerisch Wissen zum Phänomen « Hate Speech » vermittelt. Zudem bekommen Jugendliche wertvolle Tipps, wie sie angemessen auf Hasskommentare im Internet reagieren können.

Das neue Quiz ist eine Ergänzung zu der in Kooperation mit klicksafe erstellten Broschüre « Hate Speech – Hass im Netz. Informationen für Fachkräfte und Eltern » von LfM und AJS NRW. Diese richtet sich vor allem an Fachkräfte und Eltern und gibt konkrete Tipps für die (medienpädagogische) Arbeit mit Jugendlichen. Die Broschüre kann kostenlos über die Website der LfM heruntergeladen und bestellt werden.
http://www.klicksafe.de/service/aktuelles/quiz/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur klicksafe-Quiz zum Thema „Hate Speech – Hass im Netz“ für Jugendliche

Kinderportal Frieden-fragen.de

Frieden-fragen.de ist ein Internetangebot für Kinder zu Fragen über Krieg und Frieden, Streit und Gewalt. Es gibt kindgerechte und ehrliche Antworten auf zentrale Fragen des Zusammenlebens. Das Angebot orientiert sich am Stand der wissenschaftlichen Diskussion und an Werten wie Frieden, Menschenrechte und Gewaltfreiheit.

Das Besondere ist, dass Kinder hier selbst ihre Fragen stellen können und binnen weniger Tage individuelle Antworten erhalten. Ihre persönliche Sichtweise können sie auch in Umfragen einbringen. Geschichten, Karten, Märchen, Bildergeschichten, Videos usw. ergänzen das Angebot.

Eltern, Lehrkräfte und pädagogisches Personal von Kindertageseinrichtungen finden in einem „Erwachsenenbereich“ pädagogische Hilfestellungen zum Umgang mit Kinderfragen, speziellen Ängsten oder Medienkonsum. Eine kommentierte Auswahl von Kinder- und Jugendbüchern gibt weitere Anregungen. Vorschläge für die Unterrichtsgestaltung runden das Angebot ab.
https://www.frieden-fragen.de

Frieden-Fragen.de bietet auch in sich geschlossene thematische Materialien für den Unterricht an:
Unterrichts- und Begleitmaterial
Hier finden Sie Materialien zum Einsatz im Unterricht und Hintergrundinformationen zu verschiedenen Themen
https://www.frieden-fragen.de/erwachsene.html

Materialien zum Thema Frieden
https://www.frieden-fragen.de/erwachsene/frieden.html

Publié dans Travail de mémoire et éducation à la paix | Marqué avec , , , , , , , , , , , | Commentaires fermés sur Kinderportal Frieden-fragen.de

Tartuffe ou L’imposteur

Enseigner le français avec TV5MONDE

Molière dénonce dans cette pièce l’hypocrisie religieuse incarnée par le célèbre personnage de Tartuffe.
Découvrir deux scènes clés de la plus controversée des œuvres de Molière.
Avec des fiches pédagogiques.
http://enseigner.tv5monde.com/fle/tartuffe-ou-limposteur-0

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur Tartuffe ou L’imposteur

Wortschatz lernen mit Bildern und Videos / die schönsten deutschen Wörter

Wörter mit Bildern lernen – Schöne deutsche Wörter In der Reihe Wortschatz lernen mit Bildern und Videos / die schönsten deutschen Wörter stellen wir euch die schönsten Wörter der deutschen Sprache vor. Lernt die schönsten deutschen Wörter mit Bildern und Beispielsätzen.
https://deutschlernerblog.de/tag/wortschatzvideos-die-schoensten-woerter/

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , , , | Commentaires fermés sur Wortschatz lernen mit Bildern und Videos / die schönsten deutschen Wörter

Atlas sonore des langues régionales en France

C’est une incroyable carte de France que nous proposent trois chercheurs du laboratoire UPR3251 du CNRS. Il s’agit d’un Atlas des langues régionales parlées dans notre pays. Un atlas quelque peu particulier, il est sonore. Bienvenue à bord d’une diversité linguistique étonnante.

La carte qui se consulte sur n’importe quel navigateur web est prête à vous faire découvrir pas moins d’une centaine de variétés de langues régionales. Saviez-vous qu’il y en avait autant ? 124 pour être très précis. Et pour les rendre encore plus vivantes les chercheurs du CNRS ont demandé à des lecteurs du cru de lire une même fable d’Esope.

Basque, breton, catalan, alsacien, picard, corse, normand j’en passe et des meilleurs. Et dans chacune de ces grandes langues vous pourrez également découvrir des variétés régionales. Plus de quatre par exemple rien qu’en Bretagne.

L’atlas sonore des langues régionales se passe de mode d’emploi. La carte colorée de la France est cliquable. Chaque fois que vous cliquez sur une des villes vous entendez la lecture de la fable d’Esope dans la langue locale. Dommage que les créateurs de cette discothèque bien particulière n’aient pas légendé chaque lecture avec des compléments d’information sur la langue en écoute. En revanche vous allez pouvoir la plupart du temps obtenir le texte en version locale.

Commencez par cliquer sur Paris pour écouter la version originale de la Fable en Français. Bonne plongée dans l’incroyable richesse des langues régionales et bonne découverte.
https://atlas.limsi.fr

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , | Commentaires fermés sur Atlas sonore des langues régionales en France

Französisch lernen mit kostenlosen Podcasts

Die besten Podcasts zum Französischlernen, unterteilt in:
Lern-Podcasts, die sich speziell an Französischlernende richten (auch für Anfänger geeignet)
Allgemeine Französischsprachige Podcasts (vor allem für Fortgeschrittene geeignet)
http://www.franzoesisch-lernen-online.de/podcasts

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , | Commentaires fermés sur Französisch lernen mit kostenlosen Podcasts

Frankreich stärkt zum Schuljahr 2017/2018 den Sprachunterricht

Am 4. September 2017 beginnt mit der „Rentrée“ – dem Beginn des Schuljahres – wieder die neue Zeitrechnung für die über 12 Millionen Schüler in fast 63.000 Einrichtungen. Im neuen Schuljahr wird es, wie von Staatspräsident Emmanuel Macron in seinem Programm angekündigt, zu einigen bedeutenden Neuerungen kommen. Dies betrifft insbesondere die Stärkung der bilingualen Klassen, wovon besonders auch der Deutsch-Unterricht in Frankreich profitieren dürfte.

Weiter hier:
https://de.ambafrance.org/Frankreich-starkt-zum-Schuljahr-2017-2018-den-Sprachunterricht

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , | Commentaires fermés sur Frankreich stärkt zum Schuljahr 2017/2018 den Sprachunterricht

Mobilität für Auszubildende

Ein Praktikum in Deutschland oder Frankreich während der Ausbildung? PARKUR, das kostenlose Programm des Deutsch-Französischen Jugendwerkes bereitet deutsche und französische Azubis auf einen Aufenthalt im Nachbarland vor. Auf dem Programm stehen dabei nicht nur linguistische Übungen, sondern auch ganz praktische Themen wie passende Berufskleidung oder Wohnungssuche. ParisBerlin Mag hat mit der Tutorin Océane Danieli gesprochen.
http://www.parisberlinmag.com/jeunesse/mobilitat-fur-auszubildende_a-240-5845.html

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , , , , | Commentaires fermés sur Mobilität für Auszubildende

Oktoberfest in Paris und Marseille

Es wird bayerisch in der französischen Hauptstadt! Vom 5. bis zum 14. Oktober kommt das Münchner Oktoberfest nach Paris.

20 000 Liter Bier, 15000 Hähnchenschenkel und 2 200 Schweinshaxen. Das haben die Pariser Oktoberfestgäste im vergangenen Jahr verputzt. Zum dritten Mal in Folge kommt das großte deutsche Volksfest nun im Oktober in die französische Hauptstadt. Auf dem Programm: die speziell für das Pariser Oktoberfest aus Deutschland eingereisten Steinsberger Musikanten, die von den Swings, die bayrische Tänze mit Burlesque und einem französischen Touch mischen, begleitet werden. Daneben gibts natürlich ausreichend deutsches Bier, Obazda, Riesnbrezn, Schweinzhaxen… Gmiatlich wirds!

Das Münchner Oktoberfest, von den Münchnern liebevoll als die « Wiesn » bezeichnet, zieht jährlich mehr als 6 Millionen Besucher an. Das größte deutsche Volksfest wird seit über 200 Jahren in der bayerischen Hauptstadt gefeiert. Zum ersten Mal fand es am 12. Oktober 1810 anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig I. von Bayern mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghause statt. Aufgrund der wärmeren Münchner Temperaturen findet das Oktoberfest trotz seines Namens jedes Jahr traditionell im September statt.

Oktoberfest Paris, 5. bis 14. Oktober, Dienstag bis Sonntag von 18:30 bis 23:30 Uhr, Paris Event Center, 20, avenue de la porte de la Villette 75019 Paris.
http://www.oktoberfestparis.fr/accueil/

Nach Paris zieht das Oktoberfest vom 26. Oktober bis zum 4. November nach Marseille. Mehr Informationen dazu gibt es hier:
http://www.oktoberfestmarseille.fr/accueil/

Quelle: http://www.parisberlinmag.com/kurz/paris-schunkelt_a-144-5893.html

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur Oktoberfest in Paris und Marseille

Geliebte Feinde – Die Deutschen und die Franzosen 7/10

Geliebte Feinde – Die Deutschen und die Franzosen ist eine Dokumentation in 10 Episoden aus dem Jahr 2013. Die Gemeinschaftsproduktion von Arte, ZDFinfo und Gruppe 5 Filmproduktion GmbH wurde 2014 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.

Teil 7/10
https://youtu.be/wnSbgaIzsEo

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , | Commentaires fermés sur Geliebte Feinde – Die Deutschen und die Franzosen 7/10

Vom Wein, der Liebe und dem ganz persönlichen Glück

Pünktlich zum Spätsommer kommt der neue Film Der Wein und der Wind des französischen Regisseurs Cédric Klapisch in die deutschen Kinos und entführt die Zuschauer in eine der bekanntesten Weinregionen der Welt: den Burgund.

Über ein Jahr lang dauerten die Dreharbeiten des Regisseurs Cédric Klapisch (L’auberge espagnole), der über den Wechsel der Jahreszeiten hinweg die schönen, aber auch die schwierigen Momente des Lebens auf einem Weingut verfolgt. In der malerischen Kulisse des Burgunds, das seit 2015 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, spielt sich die Geschichte dreier Geschwister ab, die nach dem Tod ihres Vaters vor einer schweren Entscheidung stehen: Sollen sie den Familienbetrieb weiterführen oder verkaufen?

Die Wahl fällt ihnen nicht leicht, denn das Gut steht kurz vor dem Ruin und die Wege der drei Geschwister hatten sich schon vor Jahren getrennt. So gestaltet sich das Wiedersehen zwischen Juliette (Ana Girardot) und Jérémie (François Civil), die den Vater zu Hause auf dem Weingut unterstützt hatten und ihrem Bruder Jean (Pio Marmaï), der nach Jahren der Funkstille auf das Familienweingut zurückkehrt, nicht so einfach wie erhofft. Werden die Geschwister dennoch gemeinsam zu ihrem persönlichen Glück finden? Oder trennen sich ihre Wege erneut?

http://www.derweinundderwind.de

Die französische Fassung trägt den Titel: Ce qui nous lie

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur Vom Wein, der Liebe und dem ganz persönlichen Glück

Interkulturelle Kommunikation – Erfolgs-Strategien für ein multikulturelles Umfeld

Interkulturelle Kommunikation im multikulturellen Umfeld. Wie sehen die Erfolgsrezepte aus? Man nehme etwas Empathie, einen großen Schöpfer Erfahrung, eine Prise Leichtigkeit und viel Sprachgeschick … rühre bedächtig durch … et voilà: kommt was Gscheites dabei heraus? Eva Selan fragt lieber ihre Experten-Runde nach ihren Erfolgsrezepten.
https://www.hrweb.at/2017/04/interkulturelle-kommunikation/

Publié dans Recherche interculturelle | Marqué avec , , , | Commentaires fermés sur Interkulturelle Kommunikation – Erfolgs-Strategien für ein multikulturelles Umfeld

Das digitale Wir. Wie sich Freundschaft verändert

Jugendliche sind häufig mit Konflikten um ihre Aktivitäten in sozialen Netzwerken konfrontiert. Ihre Eltern haben berechtigte und manchmal vielleicht auch übertriebene Ängste angesichts eines Mediums, das sie selbst kaum kennen, weil es sich stetig verändert. Sollten Eltern ihre Kinder nur unter Kontrolle und mit zeitlicher Beschränkung in sozialen Netzwerken agieren lassen? In dieser Unterrichtseinheit erstellen die Schülerinnen und Schüler einen Ratgeber für Eltern, mit dem familiäre Konflikte rund um die Nutzung sozialer Netzwerke gelöst werden können.

Die Unterrichtseinheit ist als handlungs- und schülerorientierte Lernaufgabe gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler erhalten den Arbeitsauftrag, eine Handreichung für ihre Eltern zu erstellen. Ziel der Handreichung ist es, den in ihren Familien latent oder offen vorhandenen Konflikt bezüglich der Nutzungsdauer ihrer Smartphones zu lösen, mit denen sie in erster Linie digitale Kontakte pflegen.
https://www.lehrer-online.de/unterrichtseinheit/ue/das-digitale-wir-wie-sich-freundschaft-veraendert/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , | Commentaires fermés sur Das digitale Wir. Wie sich Freundschaft verändert

Changer la culture de compétition pour celle de coopération à l’école

L’école est un drôle d’environnement. Objectivement, tous les élèves vont dans la même direction et essaient, en même temps, de réussir leur année scolaire.

Pourtant, ce contexte qui devrait être un d’entraide devient souvent un de compétition. Les élèves comparent leurs notes, tentent d’être les meilleurs de la classe. Et puis, il y a les établissements qui sélectionnent leurs futurs apprenants par des tests de compétence, ce qui accentue ce sentiment de compétitivité entre étudiants.

Si certains sont partisans de cette approche qui oblige les élèves à se dépasser pour être en tête de peloton, d’autres pensent qu’elle est contre-productive. Il serait temps d’encourager une culture de collaboration afin que l’école ne soit pas vue comme une arène de gladiateurs où seuls les plus forts sont récompensés. D’autant plus quand les apprenants viennent de milieux socio-économiques parfois fort différents, rendant la compétition biaisée. La coopération semble donc une philosophie plus appropriée pour apprendre. Est-ce juste?

La suite :
http://cursus.edu/dossiers-articles/articles/28849/changer-culture-competition-pour-celle-cooperation/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , | Commentaires fermés sur Changer la culture de compétition pour celle de coopération à l’école

Page 2 sur 9312345102030Dernière page »