Metaphern im Fremdsprachenunterricht: Englisch, Französisch, Spanisch

Metaphern sind nicht nur in der Literatur-, sondern auch in der Alltagssprache allgegenwärtig. Somit sind Schüler beim Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen in der Fremdsprache ständig darauf angewiesen, Metaphern zu erkennen, richtig zu deuten und selbst angemessen zu nutzen. Metaphernkompetenz stellt folglich einen wesentlichen Bestandteil interkultureller und fremdsprachlicher Kompetenz allgemein dar und ermöglicht es, kulturelle Sichtweisen aufzudecken, zu diskutieren und zu hinterfragen. Dieses Buch entwickelt eine zeitgemäße Metapherndefinition für den Fremdsprachenunterricht, arbeitet systematisch ihr fremdsprachendidaktisches Potenzial heraus, überprüft dessen aktuelle Ausschöpfung durch eine Lehrbuchanalyse und stellt erstes Material für einen erweiterten Umgang mit Metaphern vor.

Corinna Koch
Metaphern im Fremdsprachenunterricht: Englisch, Französisch, Spanisch
Reihe: Kolloquium Fremdsprachenunterricht – Band 47
Erscheinungsjahr: Januar 2013
ISBN 978-3-631-62629-0
Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, 298 S

Corinna Koch schloss ihr Studium an der Universität Bochum mit dem Ersten Staatsexamen für die Fächer Englisch, Französisch, Spanisch ab. Sie promovierte ebenfalls dort im Bereich der Fremdsprachendidaktik und vertrat ab 2011 die Juniorprofessur für Didaktik der romanischen Sprachen. Seit 2012 ist sie als Studienreferendarin für Englisch und Französisch in Bochum beschäftigt.
http://tinyurl.com/baa6fov

Ce contenu a été publié dans Langue & échanges, avec comme mot(s)-clé(s) , , . Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.

Les commentaires sont fermés.