Gewaltprävention: Gewalt in der Schule

Die aktuelle Einheit im Schulportal « Lernen und Gesundheit » der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) befasst sich mit Gewalt in der Schule und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I.
Gewalt von Jugendlichen, in und außerhalb der Schule, ist in den letzten Jahren zunehmend in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Sind Jugendliche gewaltbereiter als früher? – Diese Frage wird von Experten kontrovers diskutiert. Einigkeit herrscht dagegen weitgehend darüber, dass sich die Darstellung von Gewalt in den Medien verändert hat. Dies hat Auswirkungen auf die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. In diesem Zusammenhang wird Gewalt auch als « psychosozialer Preis der Wohlstandsgesellschaft » genannt. Auch die Gewalt in der Schule, die von den Medien gerne auf das Versagen der Lehrerschaft zurückgeführt wird, ist nach Meinung des Bildungsforschers Klaus Hurrelmann  » Teil der sozialen Krankheit » unserer Gesellschaft. Hier kann die Schule ansetzen mit einer thematischen Sensibilisierung, nachhaltigen Präventionsarbeit, Verbesserung des Schulklimas und der Schulkultur sowie mit einem achtsamen Umgang miteinander.
http://www.lehrer-online.de/905749.php

Ce contenu a été publié dans Pédagogie & échanges, avec comme mot(s)-clé(s) . Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.

Les commentaires sont fermés.