Umgang mit Stress

Der Erwartungsdruck durch Eltern und Lehrkräfte, der auf jungen Menschen lastet, ist enorm: Ohne gute Leistungen wird die Zukunft in düsterem Licht gemalt. Nicht zu unterschätzen ist auch der Druck, der durch die sozialen Netzwerke ausgeübt wird, schließlich gilt es, eine „Social-Media-Präsenz“ zu managen. Kein Wunder, dass viele Kinder und Jugendliche deutliche Symptome von Stress zeigen. Dabei kann Schule nicht nur Stressor sein, sondern auch ein Ort, an dem Stressbewältigung erlernt und eingeübt wird.

Mit diesen Unterrichtsmaterialien sollen vor allem Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe an das Thema Stress herangeführt werden und lernen, mit Belastungen umzugehen.

Aspekte der Unterrichtsmaterialien können sowohl in gesellschaftswissenschaftlich orientierten Kursen als auch in Religion und Ethik sowie in Sport behandelt werden.

Vorrangiges Ziel des Unterrichts ist es, die Schülerinnen und Schüler in ihrer Stresswahrnehmung zu sensibilisieren und ihnen Kompetenzen im Umgang mit Stresssituationen zu vermitteln. Insofern kommt der Kursleitung eher die Rolle eines Moderators zu. Sie schafft die Rahmenbedingungen. Insbesondere bei der selbstständigen Internetrecherche zum Thema sollte sie die Jugendlichen in ihrem Lernprozess lenken und unterstützen.

https://www.dguv-lug.de/sekundarstufe-ii/stresskompetenz-arbeitsorganisation/umgang-mit-schulstress-aktualisiert/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , | Laisser un commentaire

Ramadan-Spezial

Das Ramadan-Spezial von religionen-entdecken.de hält für Kinder einige spannende Informationen zum Thema bereit. Pädagoginnen und Pädagogen finden hier außerdem Unterrichtshinweise zum Thema Ramadan für die Grundschule.

In vielen muslimischen Familien ticken die Uhren im Ramadan anders, denn in ihrem Fastenmonat verzichten sie vier Wochen lang tagsüber auf Essen und Trinken. Außerdem versuchen viele Muslime, viel Gutes zu tun, viel im Koran zu lesen und möglichst gut nach den Geboten von Allah zu leben.

https://www.religionen-entdecken.de/lexikon/r/ramadan-spezial

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , | Laisser un commentaire

Quadrants pédagogiques : pour réfléchir à l’avenir de la classe

Quadrants pédagogiques : pour réfléchir à l’avenir de la classe -1/3

L’avenir est-il entre les mains des managers et décideurs de l’éducation ?

Aujourd’hui, les élèves changent et les écoles se cherchent de nouveaux modèles. Le Professeur Elmore de l’Université d’Harvard donne depuis plusieurs années un cours en ligne, un MOOC appelé “Leaders of Learning”.

Ce cours a pour objectif de distinguer les 4 principales façons d’apprendre et donc d’enseigner dans notre société occidentale actuelle, que ce soit en classe ou dans des communautés diverses et variées. Cet état des lieux de ce début du 21ème siècle donne une vision à 360° de nos façons de faire, qu’elles soient traditionnelles, émergentes ou non structurées.

https://cursus.edu/articles/42653/quadrants-pedagogiques-pour-reflechir-a-lavenir-de-la-classe-13

Quadrants pédagogiques : créer l’avenir des professionnels et sociétés de demain – 2/3

L’école qui suit les innovations pour garantir l’employabilité de demain

Suite du premier article dont l’objet est un cours sur la plateforme MOOC EdX du Professeur Richard Elmore de l’Université de Harvard sur les « Leaders of Learning ». Dans celui-ci, on y dénombre 4 façons d’enseigner les savoirs qui affectent la façon dont les élèves vont appréhender le monde et la société. On y retrouve deux grands modèles, celui de la pédagogie traditionnelle avec le professeur au centre des savoirs et l’autre, l’apprentissage par et pour les pairs libres et itératif.

https://cursus.edu/articles/42655/quadrants-pedagogiques-creer-lavenir-des-professionnels-et-societes-de-demain-23

Quadrants pédagogiques : quadrant individuel distribué ou la classe déléguée – 3/3

Le 3ème quadrant, celui qui ne se passe pas en classe.

Dans le cadre de deux articles précédents (1 – 2 ), il a été mis en lumière à partir du MOOC EdX du Professeur Richard Elmore de l’Université d’Harvard, quatre façons d’aborder l’enseignement qui peuvent affecter le monde de demain. On retrouve les deux premières dans la classe et la salle de sport, la quatrième dans la cour de récré, mais la troisième est peu explorée par le corps enseignant, sauf peut-être dans le cadre de la scolarisation des enfants malades.

https://cursus.edu/articles/42656/quadrants-pedagogiques-quadrant-individuel-distribue-ou-la-classe-deleguee-33

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , | Laisser un commentaire

75 Bildkarten Resonanzpädagogik

Mit dem Begriff Resonanzpädagogik fasst der Soziologe Hartmut Rosa Grundzüge eines Lernens zusammen, das individualisiert und nachhaltig ist und eine Reflexion und Schulung der Beziehungsfähigkeit aller am Bildungsprozess Beteiligten beinhaltet. Mit diesem Kartenset bieten die Autoren eine weitere Möglichkeit, die Umsetzung zu praktizieren. Sie bieten ebenso eine gute Grundlage, um sich über das Konzept des In-Beziehung-Tretens selbst etwa im Kollegium auszutauschen. Die Bildkarten sind darüber hinaus auch für die Arbeit außerhalb des Bereichs Schule zum Beispiel in Sozialarbeit, Training, Coaching und Beratung geeignet.

Bestellnr: 520010
Erschienen: 07.02.2019
39,95 €

https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/39226-75_bildkarten_resonanzpaedagogik.html

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , | Laisser un commentaire

Die Trainingsraum-Methode

Unterrichtsstörungen – klare Regeln, klare Konsequenzen. Mit Online-Materialien

Störungsfrei unterrichten und Schüler/innen zu eigenverantwortlichem Handeln motivieren: Beides leistet die Trainingsraum-Methode. Sie gibt klare Regeln und Konsequenzen vor, wodurch die Schüler/innen Orientierung erhalten und ein respektvolles Miteinander im Klassenraum ermöglicht wird.

Das erfolgreiche Buch wurde um das Kapitel »Qualitätsanforderung und Qualitätssicherung« ergänzt. Es zeigt auf, wie Fehlentwicklungen vermieden werden können. So führt die Trainingsraum-Methode zur Einstellungs- und Verhaltensänderung bei Schüler/innen und wird nicht als Sanktionsinstrument missverstanden.

Die Trainingsraum-Methode wird in allen Schulformen erfolgreich eingesetzt, sie ist konkret und praktikabel: Die einheitliche Reaktion auf Unterrichtsstörungen und der aktive Umgang mit den Störenfrieden motivieren zur Verhaltensänderung und zum respektvollen Umgang miteinander.

Auch der »Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen« hat das Trainingsraumkonzept von Bründel/Simon geprüft und ihm im November 2010 die »Qualitätsstufe 1 für ein nach wissenschaftlichen und didaktischen Gesichtspunkten Erfolg versprechendes Präventionsprogramm« bescheinigt (Sektion Politische Psychologie und Expertenbeirat Prävention von Gewalt, Rechtsextremismus und interkulturellen Konflikten).

Buch 200 Seiten
ISBN:978-3-407-62881-7
Erschienen:04.03.2013
Buch 22,95 €
E-Book / PDF 20,99 €

https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/6001-die_trainingsraum_methode.html

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , | Laisser un commentaire

Erster Weltkrieg: Europas Verhängnis – Wolfgang Effenberger im Gespräch mit Frank Stoner

Mit dem Ersten Weltkrieg begann die europäische Tragödie. Um dieses wichtige Thema zu durchdringen, haben wir den Publizisten und Geschichtsforscher Wolfgang Effenberger für zwei Folgen zu Gast.

In diesem zweiten Teil geht es darum, wie Friedensverhandlungen torpediert wurden und der Krieg bewusst gegen den Willen der Völker in die Länge gezogen wurde. So wurde 1916 der kriegsmüde, britische Premier Asquith in einer Art Coup durch den von der Millner-Gruppe protegierten Lloyd George ersetzt.

Ein weiteres Thema sind die Entwicklungen nach Kriegsende in Deutschland, insbesondere die revolutionäre Münchner Räterepublik von Kurt Eisner.

Eine tiefgründige Analyse zu den Ursachen und Zielen des Großen Krieges. Nicht nur für Geschichtsnerds, denn wer die heutigen Strukturen einer kommerziellen Globalisierung kritisch sieht, sollte verstehen, wie und von wem diese erschaffen wurden.

 

Publié dans Travail de mémoire et éducation à la paix | Marqué avec , , , | Laisser un commentaire

Sprechen: Parallele Arbeitsformen

Bei Sprechaufgaben arbeite ich oft mit Aufgabenformen, wo mehrere Lernende parallel sprechen. Das hat den Vorteil, dass die Gruppen kleiner werden, was die Aufgabe weniger angsteinflössend macht und in der Regel auch zu mehr Interaktion führt. Die Aufgabenformen, die ich in diesem Beitrag vorstelle, haben zusätzlich noch ein Wiederholungselement. Das verschafft den einzelnen Lernenden mehr Sprechzeit (und damit mehr Übung) als in klassischen Settings und gibt mir mehr Zeit, in der ich allen Zuhören kann, was für das Feedback geben wichtig ist.
(Cornelia Steinmann)

http://cornelia.siteware.ch/blog/wordpress/2019/04/07/sprechen-parallele-arbeitsformen

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec | Laisser un commentaire

Je découvre le français !

Pot-pourri de suggestions pour le premier cours de français

Plongez dans l’univers du français ! Cliquez où vous voulez ! Pas d’ordre, pour l’instant… Vous allez faire connaissance avec les sons, l’alphabet, le vocabulaire, quelques verbes, des jeux fabuleux et … la musique du français!

Bonne découverte !

https://unetassedefle.weebly.com/je-deacutecouvre-le-franccedilais-pot-pourri-de-suggestions-pour-le-premier-cours-de-franccedilais.html

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , , , | Laisser un commentaire

Gefühle und Stimmungen – die schönsten deutschen Wörter

Wörter, ohne die wir zwar fühlen, aber unsere Gefühle nicht ausdrücken könnten. Fernweh, Vorfreude und Wehmut sind nur drei Beispiele für den Reichtum gefühlsbetonter Wörter in der deutschen Sprache. Und auch die jeweilige Stimmungslage können wir dank Wörter wie feuchtfröhlich oder erwartungsfroh trefflich mitteilen.
https://deutschwortschatz.de/category/gefuehle-und-stimmungen/

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , | Laisser un commentaire

Améliorer votre écriture

Améliorer votre écriture, vous trouverez des informations pratiques et fiables sur améliorer votre écriture sous forme d’articles, de vidéos et de photos. Vous pourrez poser vos questions à nos experts ou donner votre avis en commentaire.

https://education.toutcomment.com/ameliorer-votre-ecriture/

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , , | Laisser un commentaire

5 Dinge, bei denen Franzosen keinen Spaß verstehen

Es gibt da ein paar Sachen, welche die Franzosen bierernst nehmen. Zum Beispiel das Gläschen Wein zum Mittagessen. Solche Gewohnheiten sollte man besser nicht in Frage stellen, wie es auch Präsident Macron bestätigte …

https://www.frankreich-webazine.de/5-dinge-bei-denen-franzosen-keinen-spass-verstehen/

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec | Laisser un commentaire

Top 10 des lieux magiques en Allemagne

Il y en a certainement plus, mais c’est un bon début et les photos sont magnifiques.

https://www.berlinestanous.com/news/top-10-des-lieux-magiques-en-allemagne.html

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , | Laisser un commentaire

Stage en Allemagne : quels droits pour les stagiaires ?

Les stages sont une réelle valeur ajoutée sur un CV. C’est un excellent moyen d’acquérir de l’expérience professionnelle et d’améliorer votre niveau d’allemand si vous décidez de vous expatrier outre-Rhin. Quels sont les droits qui vont sont garantis dans le cadre de cette activité ? Votre mission doit-elle faire l’objet d’un contrat de travail ? Qu’en est-il de la rémunération et des congés payés ?

La suite :
https://www.connexion-emploi.com/fr/a/stages-en-allemagne-quels-droits-pour-les-stagiaires

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , | Laisser un commentaire

37 Grad | Lehrer am Limit

Sie wollen Wissen vermitteln, haben studiert, Erfahrungen und Ideale. Doch vieles ist anders geworden im Schulalltag: Lehrer sind im Dauerstress.

 

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , | Laisser un commentaire

Ach, Europa! (1/10) Europa entsteht im Orient

Die Unterzeichnung der Römischen Verträge im Jahr 1957, mit der die Geschichte der Europäischen Union begann, jährt sich zum 60. Mal. Aus diesem Anlass wirft ARTE im Jubiläumsjahr 2017 einen heiter-kritischen Blick auf die Geschichte Europas. Bewegend und witzig, überraschend und informativ. Es beginnt mit der Liebesgeschichte zwischen Zeus und einer Prinzessin namens Europa. Die alten Griechen haben der Welt vorgemacht, wie Zivilisation geht.

 

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , , | Laisser un commentaire

Pädagogische Teamgespräche

Methodische und theoretische Perspektiven eines neuen Forschungsfeldes

In diesem Band wird der aktuelle Forschungsstand über pädagogische Teamgespräche auf der Grundlage unterschiedlicher theoretischer und empirischer Zugänge dargestellt.

Auch wenn in pädagogischen Handlungsfeldern immer wieder die gemeinsame Planung und Reflexion in Teamgesprächen als grundlegende Bedingung professioneller pädagogischer Arbeit hervorgehoben wird, sind theoriegeleitete Konturierungen und gegenstandsbezogene empirische Erkundungen der Praxis ‚Teamgespräch‘ noch relativ selten. Der Band zielt darauf, pädagogische Teamgespräche auf der Grundlage unterschiedlicher theoretischer und empirischer Zugänge als Gegenstand für die wissenschaftliche Auseinandersetzung aufzuschließen. Anhand aktueller Forschungsarbeiten werden unterschiedliche theoretische Perspektiven und methodische Verfahren diskutiert.

Herausgegeben von Peter Cloos / Melanie Fabel-Lamla / Barbara Lochner / Katharina Kunze
Buch, broschiert 284 Seiten: 39,95 €
ISBN: 978-3-7799-3738-8
Erschienen: 09.04.2019

E-Book/PDF: 36,99 €

https://www.beltz.de/fachmedien/sozialpaedagogik_soziale_arbeit/buecher/produkt_produktdetails/35490-paedagogische_teamgespraeche.html

Publié dans Recherche interculturelle | Marqué avec , | Laisser un commentaire

27 juin 2019 Conférence sur le thème du travail international de jeunesse

Présentation et échange autour de l’étude allemande : « Pourquoi pas ? Les jeunes et l’accès aux projets d’échanges internationaux : freins, obstacles et facteurs favorisants »

Conférence franco-allemande qui se tiendra le 27 juin 2019 de 9h30 à 16h00 dans le 20éme arrondissement de Paris : 12 rue Tolain -75020 Paris.

Cette conférence est organisée par transfer e.V. en coopération étroite avec l’Office franco-allemand pour la Jeunesse (OFAJ), le Comité national pour les relations nationales et internationales des associations de jeunesse et d’éducation populaire (CNAJEP) et l’Institut National de la Jeunesse et de l’éducation Populaire (INJEP) et sera traduite simultanément en français et en allemand.

Publié dans Calendrier | Marqué avec , , , | Laisser un commentaire

Inklusive Didaktik in der Praxis

Beispiele erfolgreicher Schulen

Dieses Buch knüpft an die »Inklusive Didaktik« (Beltz 2014) von Kersten Reich an. Die dort vorgestellten zehn Bausteine für die inklusive Schule werden an konkreten Beispielen ausführlich erklärt und auf ihre Praxistauglichkeit geprüft. Am Beispiel von neun Schulen, die zahlreiche Preise (u. a. Deutscher Schulpreis, Jakob Muth Preis) gewinnen konnten, zeigen die Autoren und Autorinnen, wie sich Inklusion als Programm – bei allen Hindernissen – in der Schulpraxis umsetzen lässt.

Die Beiträge stammen aus folgenden Schulen:

– Rosenmaarschule, Köln

– Primus-Schule Berg Fidel 1-10, Münster

– Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule, Göttingen-Geismar

– Neue Schule Wolfsburg

– Max-Brauer-Schule, Hamburg

– Helios Schule, Köln

– Albrecht-Ernst-Gymnasium, Oettingen

– Geschwister-Scholl-Gymnasium, Pulheim

– Landesförderzentrum Sehen, Schleswig (LFS)

 

Die zehn Bausteine für eine Inklusive Didaktik sind:

– Beziehungen und Teams

– Demokratische und chancengerechte Schule

– Ganztag mit Rhythmisierung

– Förderliche Lernumgebung

– Lernen mit Förderbedarf

– Differenzierte Beurteilung

– Geeignete Schularchitektur

– Beratung

– Supervision und Evaluation

– Qualifizierende Schule

E-Book/pdf (PDF)
211 Seiten
ISBN: 978-3-407-29030-4
Erschienen: 02.02.2017

https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/34038-inklusive_didaktik_in_der_praxis.html

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , | Laisser un commentaire

Enseigner avec le numérique

Guide de l’enseignant élaboré par l’Association Franco-Libanaise pour l’Éducation et la Culture (AFLEC)

Le présent ouvrage est à destination prioritaire des personnels du réseau des établissements AFLEC et plus largement de toute personne désireuse de mettre en place des usages numériques. Il vient en complément de deux autres guides, le Guide des parents et des élèves en classes connectées et le Guide du pilotage du numérique en établissement.

L’ouvrage dépourvu de sommaire s’organise en 8 sections :  La stratégie numérique AFLEC, les principes, Travailler en classe connectée, Comment commencer, Enseigner avec le numérique, Enseigner le numérique, La classe, le matériel, Être formé, accompagné, Glossaire. De nombreuses références théoriques, recommandations d’outils et exemples d’applications pédagogiques émaillent cet imposant volume de 252 pages.

La 4ème partie dédiée tout particulièrement à l’enseignement du numérique (p.43-131) propose différentes situations d’apprentissage avec l’appui des technologies numériques (applications gratuites et payantes) et en fonction des compétences travaillées (lecture, expression écrite, expression orale, publication en ligne, expression graphique). La section suivante s’intéresse au numérique en tant qu’objet d’étude à part entière et aux compétences dédiées en référence au Cadre de référence de compétences numériques (CRCN).

L’ensemble des ouvrages est disponible sous licence CC BY NC SA (2017).
http://eduscol.education.fr/numerique/tout-le-numerique/veille-education-numerique/novembre-2018/enseigner-avec-le-numerique

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , , | Laisser un commentaire

Le professeur a disparu, le coach scolaire l’a remplacé

Les coachs scolaires ont-ils ou vont-ils remplacer les enseignants ?

Le mot coach est maintenant utilisé de diverses manières et dans de nombreux contextes. La question se pose s’il est pertinent de l’utiliser en matière de pédagogie et d’enseignement. Les «coachs scolaires» ont-ils ou vont-ils remplacer les enseignants ?

L’article :
https://cursus.edu/articles/42657/le-professeur-a-disparu-le-coach-scolaire-la-remplace

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , | Laisser un commentaire