Lernstrategie: Logbuch für Lernende

Wie in der Seefahrt im Logbuch der Standort des Schiffes auf seiner Fahrt aufgeschrieben wurde, dokumentiert das « Logbuch für Lernende » den Stand des Lernens der Schülerinnen und Schüler. Es ersetzt beispielsweise Mitteilungsheft, Hausaufgabenheft oder Entschuldigungszettel. Außerdem enthält das Logbuch Vorlagen für gemeinsame Auswertungsgespräche von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern und Eltern. Entwickelt wurde das Logbuch im Verbundprojekt « Lernen für den Ganztag ».

Evaluation des Lernverhaltens

Ziel der Arbeit mit dem Logbuch ist es, die Schülerinnen und Schüler bei der Evaluation des eigenen Lernverhaltens zu unterstützen, das Lernen zu planen, zu überwachen und Ziele aufzustellen. Schülerinnen und Schüler können sich mithilfe des Logbuchs das eigene Interesse an Themen im Unterricht und an außerunterrichtlichen Gegenständen bewusst machen. Das Logbuch kann also Lernstrategien fördern, insbesondere metakognitive, motivationale und Organisationsstrategien (Ressourcenstrategien).

Einbindung in den Unterricht

Wirksam wird eine solche Förderung von Lernstrategien, wenn diese im Unterricht an Inhalte der Fächer gebunden und in diesem Rahmen konkret thematisiert werden (direkte Förderung). Außerdem wirkt es unterstützend, die Lernenden regelmäßig zu beraten und die Erziehungsberechtigten einzubeziehen. Die Wirkung des Logbuchs hängt letztlich auch von der Gestaltung des Unterrichts ab.

https://www.lehrer-online.de/unterricht/sekundarstufen/geisteswissenschaften/deutsch/artikel/fa/lernstrategie-logbuch-fuer-lernende/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , | Laisser un commentaire

170 Unterrichtsmodule für Globales Lernen / BNE

Rund 170 Unterrichtsmodule zu Themen der weltweiten und nachhaltigen Entwicklung haben sechs entwicklungspolitische Organisationen Anfang 2020 publiziert. Es gibt Module für alle Schulformen und für unterschiedliche Fächer, jeweils ausgestattet mit thematischen Erläuterungen, Vorschlägen für das unterrichtliche Vorgehen und mit Materialien- und Medienhinweisen. Alle Module orientieren sich an den aktuell gültigen Kernlehrplänen von NRW.

Die Angebote können frei genutzt und auch selbst für die eigenen Bedarfe verändert werden (nach OER-Standard CC BY-SA-4.0).

Herausgeber der Datenbank ist das Welthaus Bielefeld in Kooperation mit der Kindernothilfe, Misereor, den Sternsingern, Unicef und der Welthungerhilfe.

Zur Datenbank
http://www.globales-lernen-schule-nrw.de

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , | Laisser un commentaire

8 astuces pour une formation Mobile Learning efficace

Mettre en place son outil Mobile Learning est simple, mais quel est la recette d’un contenu Mobile Learning efficace ? Il n’y a pas vraiment de solution miracle, il faut surtout rester à l’écoute du format « micro-learning » car le but est de produire un contenu court et efficace !

Pour se faire voici quelques indications utiles :
https://cursus.edu/actualites/43489/8-astuces-pour-une-formation-mobile-learning-efficace

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , | Laisser un commentaire

Lehren und Lernen mit Tutorials und Erklärvideos

Erklärvideos haben sich in den vergangenen Jahren weltweit sowohl in Schule als auch Beruf und Freizeit etabliert. So bieten YouTube und speziell für den Unterricht entwickelte Videoplattformen adressatengerechtes Videomaterial zu allen denkbaren Themen an. Neben dem Schauen von Erklärvideos ist mittlerweile auch das Erstellen durch Lehrende und Lernende in der Praxis verbreitet. Das ermöglicht neue didaktische Herangehensweisen für den Unterricht.

Dieser Sammelband stellt umfassend die aktuelle Entwicklung zum Thema »Lernen mit Erklärvideos« dar. Neben theoretischen Aspekten, u.a. Hintergründe zu informellem Lernen oder Kriterien für gute Lernvideos, werden aktuelle Angebote, internationale Entwicklungen, innovative Methoden und auch zahlreiche Beispiele aus der Schulpraxis vorgestellt. Dabei zeigen die Autor/innen konkret, wie Erklärvideos Bildungsprozesse verändern – von der Rolle der Lehrkraft und der Schüler/innen über Schulmaterialien bis hin zur Lehrerbildung. Neue Einblicke in das Thema bieten auch exklusive Interviews mit nationalen und internationalen Vorreiter/innen der Erklärvideoszene.

Buch, broschiert 189 Seiten
ISBN: 978-3-407-63126-8
Erschienen: 08.04.2020
Buch, broschiert 24,95 €
E-Book/PDF 22,99 €

https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/39174-lehren_und_lernen_mit_tutorials_und_erklaervideos.html

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , , , | Laisser un commentaire

Unterrichtsmaterial: Was sind soziale Medien?

Aus technischer Sicht können soziale Medien als neue Generation von Computerprogrammen (Software) verstanden werden. Dies ist jedoch ein Aspekt, mit dem sich IT-Experten beschäftigen sollen. Im Fokus dieses Artikels stehen vielmehr die Vor- und Nachteile ihres Einsatzes im Unterricht. Daher werden nun einige Plattformen auf Funktion und Bedeutung hin näher beleuchtet, um daran anschließend Beispiele zu deren unterrichtlichen Integration vorzustellen.

Weiter hier:
https://www.lehrer-online.de/unterricht/sekundarstufen/geisteswissenschaften/deutsch/unterrichtseinheit/ue/unterrichtsmaterial-was-sind-soziale-medien/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , | Laisser un commentaire

Der Erste Weltkrieg – LeMO (Lebendiges Museum Online)

Das Online-Portal zur deutschen Geschichte vom 19. Jahrhundert bis heute. Epochendarstellung mit Sammlungsobjekten, Foto-, Audio- und Filmdokumenten, Biografien, Chroniken, Zeitzeugen.

https://www.dhm.de/lemo/kapitel/erster-weltkrieg

Publié dans Travail de mémoire et éducation à la paix | Marqué avec , , , | Laisser un commentaire

Lesen und Schreiben lernen: individuelle Förderung mit Technologieunterstützung

Große Klassen, in denen Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten zusammen lernen, sind eine Herausforderung für die Lehrkraft. Mit Technologieunterstützung können Förderschwerpunkte zum Beispiel in Bezug auf Lese-Rechtschreib-Schwächen oder Deutsch als Zweitsprache individuell gestaltet werden. Die Aufgaben können während des Unterrichts oder als Hausaufgabe bearbeitet werden.

Alle Vorschläge sind mit den Lerntools von Microsoft realisierbar. Diese umfassen eine Vorlesefunktion mit Hervorhebungen im Text, Silbentrennung sowie die individuelle Anpassung der Lesegeschwindigkeit, der Farbgestaltung, der Schriftart, der Zeichen- und Zeilenabstände und der Buchstabengröße. Zum Lesen kann außerdem der Umfang der hervorgehobenen Zeilen eingestellt werden. Eine weitere Funktion besteht in der Markierung unterschiedlicher Wortarten. Hier finden Sie Informationen zur Nutzung der Microsoft Lerntools für die individuelle Förderung.

Die benötigten Funktionen können für Office 365 einfach in Word aktiviert werden. Dazu wird die Kategorie « Ansicht » und anschließend « Lerntools » ausgewählt. Eine Anleitung inklusive Video finden Sie hier. Der Plastische Reader ist für Word und OneNote verfügbar. Außerdem ist eine Online-Nutzung möglich: Für Outlook, den Edge-Browser und als App für das Smartphone kann der Plastische Reader als Lernprogramm genutzt werden.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Individuelle Förderung des Lesens und Schreibens mit Technologieunterstützung

Für die individuelle Förderung des Lesens und Schreibens benötigt die Lehrkraft Kenntnisse und ein fortgeschrittenes Problembewusstsein in der Deutsch-Didaktik (gegebenenfalls auch der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache). Die Lehrkraft sollte ferner die individuellen Förderschwerpunkte der Kinder kennen und Aufgaben entsprechend verteilen können.

Für diese Unterrichtseinheit sollte sie außerdem mit den verwendeten Programmen vertraut sein und auch die Potenziale und Grenzen ihrer Verwendbarkeit für den Deutsch-Unterricht kennen. So kann Lernsoftware zur Binnendifferenzierung im Unterricht oder zur individuellen Förderung zu Hause gewinnbringend eingesetzt werden.

Vorkenntnisse

Die Schülerinnen und Schüler sollten mit dem verwendeten Programm und der jeweils erforderlichen Funktion vertraut sein. Es sollten nur Aufgaben zu Themenbereichen gestellt werden, die im Unterricht behandelt wurden.

Didaktisch-methodische Analyse

Das Unterrichtsmaterial dient der Unterstützung bei Lese-Rechtschreib-Schwächen, beim Erwerb von Deutsch als Zweitsprache und beim Schriftspracherwerb im Allgemeinen. Die Eignung für den jeweiligen Themenbereich sollte jedoch im Vorfeld durch die Lehrkraft überprüft werden. Andernfalls kann es zu Missverständnissen kommen, die die Schülerinnen und Schüler nicht selbstständig lösen können.

Die Lehrkraft sollte das Arbeitsmaterial in Hinblick auf das jeweilige Programm überprüfen und an den Themenbereich und den Lernstand der Schülerinnen und Schüler anpassen. Die Kinder sollten den Umgang mit der Lernsoftware im Unterricht üben, bevor sie mit den ersten Hausaufgaben betraut werden.

Mehr dazu:
https://www.lehrer-online.de/unterricht/grundschule/sprache/lesen-und-schreiben/unterrichtseinheit/ue/lesen-und-schreiben-lernen-individuelle-foerderung-mit-technologieunterstuetzung/

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , , , , , | Laisser un commentaire

Berliner Küche – Berliner Gerichte | Hörverstehen B2 | Training B1-C1 /43

Im Berliner Speiselokal Tisk und in einigen anderen Berliner Restaurants werden von den Köchen typische Berliner Gerichte zubereitet. Einer dieser Köche, die sich der Berliner Küche verschrieben haben, ist Martin Müller, der Küchenchef des Tisk.

In dieser Folge des Podcasts Feinkost von detektor.fm geht es um Berliner Köche und die Berliner Küche. Ihr hört einen Ausschnitt aus diesem Beitrag und beantwortet 4 Fragen.

Weiter hier:
https://deutschlernerblog.de/berliner-kueche-berliner-gerichte-hoerverstehen-b2-training-b1-c1-43/

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , , | Laisser un commentaire

Les pronoms EN et Y

Présentations et diverses activités en ligne

https://unetassedefle.weebly.com/les-pronoms-en-et-y-preacutesentations-et-diverses-activiteacutes-en-ligne.html

Publié dans Langue & échanges | Marqué avec , | Laisser un commentaire

Trouver un appartement en Allemagne

Que ce soit à Berlin, Hambourg, Hanovre ou Cologne, en passant par Düsseldorf, Dortmund, Francfort, Stuttgart ou Munich, trouver un logement n’a jamais été une mince affaire !

Lorsqu’il s’agit de trouver un appartement en Allemagne alors qu’on ne maîtrise pas forcément la langue, les choses se compliquent très vite. Heureusement, de nombreux sites de recherche d’appartement existent en Allemagne pour vous aider à trouver la perle rare dans toutes les régions allemandes …

https://www.connexion-francaise.com/vivre-en-allemagne/trouver-un-appartement-en-allemagne

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec | Laisser un commentaire

Selbständig in Frankreich arbeiten und Coronavirus (COVID-19): Folgen, Hilfsmittel und Maßnahmen für Freiberufler

Zitat: Schließung nicht notwendiger Betriebe, Einschränkung beim Ausgang der Bürger… Die von der Regierung beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus haben Frankreich fast zum Stillstand gebracht. Eine Situation, die die Tätigkeit vieler Selbständiger (auto-entrepreneur) gefährdet.

Wenn große Unternehmen und der öffentliche Dienst über Bargeld und Garantien verfügen, ist das bei Selbständigen nicht der Fall. Freelancer sehen bereits die Konsequenzen. Rückgang von Aktivität und Umsatz, Krankenstand, Eindämmung, Kinderbetreuung und Vorsorgeprinzip. Wir ziehen Bilanz über die Situation, die angekündigten Sondermaßnahmen und die möglichen Hilfen für Freelancer (Stand: 27. März 2020).

Weiter hier:
https://www.connexion-emploi.com/de/a/selbstaendig-in-frankreich-arbeiten-und-coronavirus-covid-19-folgen-hilfsmittel-und-massnahmen

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec | Laisser un commentaire

Die 16 Bundesländer: Niedersachsen

Deutschland kennenlernen

Ob Wattwandern an der Nordseeküste oder Reiten in der Lüneburger Heide – Niedersachsens Landschaft ist vielseitig. Hier ein paar Reisetipps für die Zeit nach der Corona-Krise.

https://www.dw.com/de/die-16-bundesl%C3%A4nder-niedersachsen/a-44913515

Publié dans Relations franco-allemandes | Marqué avec , | Laisser un commentaire

Lernen zu Hause – Lerngelegenheiten im Alltag schaffen

Dieser Artikel zum Lernen zu Hause stellt Möglichkeiten vor, im Alltag nicht nur während der Corona-Krise handlungs- und produktionsorientierte Lerngelegenheiten zu schaffen, um die Pflichtaufgaben an Wochenplänen und digitalen Lernumgebungen sinnvoll zu ergänzen.

https://www.lehrer-online.de/unterricht/grundschule/faecheruebergreifend/artikel/fa/lernen-zu-hause-lerngelegenheiten-im-alltag-schaffen/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , | Commentaires fermés sur Lernen zu Hause – Lerngelegenheiten im Alltag schaffen

Opération Nation apprenante : tous mobilisés pour l’école à la maison !

Le ministère de l’Éducation nationale et de la Jeunesse et plusieurs médias audiovisuels et de la presse écrite se mobilisent pour proposer des programmes de qualité en lien avec les programmes scolaires.

Émissions en direct, podcasts, vidéos, etc. : retrouvez sur cette page toutes les émissions et programmes. Les contenus concernés seront identifiables par le visuel « Nation apprenante ».

La suite :
https://eduscol.education.fr/cid150496/operation-nation-apprenante.html

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , | Commentaires fermés sur Opération Nation apprenante : tous mobilisés pour l’école à la maison !

Unterrichtsmaterialien, nützliche Online-Tools und kostenfreie Lern- und Material-Plattformen

Hier eine kompakte Empfehlung für ein strategisches Vorgehen im Hinblick auf Homeschooling zur groben Orientierung und als Leitplanke für die kommende Zeit:

https://mz-hofgeismar.de/unterrichtsmaterialien-nuetzliche-online-tools-und-kostenfreie-lern-und-material-plattformen/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , | Commentaires fermés sur Unterrichtsmaterialien, nützliche Online-Tools und kostenfreie Lern- und Material-Plattformen

Principes généraux pour la continuité pédagogique

Les réponses aux questions les plus fréquemment posées sur la mise en oeuvre de la continuité pédagogique sont réunies dans un vademecum. Des fiches conseils pour les élèves et des fiches d’accompagnement pour les professeurs adaptées au niveau d’enseignement sont aussi disponibles dans cette page.

https://eduscol.education.fr/cid150633/principes-pour-la-continuite-pedagogique.html

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , | Commentaires fermés sur Principes généraux pour la continuité pédagogique

Homeschooling in Krisenzeiten: den Tag gestalten ohne soziale Kontakte

Dieser Artikel liefert Tipps und Ideen für die Schule zu Hause, die aufgrund der Schulschließungen in der Corona-Krise Lernen und Arbeiten im Homeoffice so gut es geht weiter ermöglichen soll. Dabei geht es um eine Struktur des neuen Alltags mit Lernzeit und Pausen sowie um Strategien der Simulation von Schule ohne soziale Kontakte und ohne zu wissen, wie lange dieser Zustand anhält.

https://www.lehrer-online.de/unterricht/sekundarstufen/faecheruebergreifend/artikel/fa/homeschooling-in-krisenzeiten-den-tag-gestalten-ohne-soziale-kontakte/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , | Commentaires fermés sur Homeschooling in Krisenzeiten: den Tag gestalten ohne soziale Kontakte

Et maintenant … qu’allons-nous faire ?

Zecool, technopédagogue : On pourrait aborder différentes facettes des enjeux pour l’éducation une à une mais elles sont toutes reliées entre elles. D’abord, la séquence chronologique de la suite des choses : ce qui se fait dans un court terme et ce qui se fera, disons, à l’automne. Ici je pense, en résumé, à la posture de base de tout enseignant cherchant à se ‘connecter’ (humainement et techniquement, demandez à madame Marie-Ève) à chacun de ses élèves (voir ci-dessous ce croquinote de Wendy Pillars, illustrant les propos de l’excellent Larry Ferlazzo). Et SURTOUT, je pense à ce qui se passera au-delà de la période de crise et d’une réouverture des établissements scolaires.

Que proposer ? Quelques pistes : il importe de poursuivre la dimension affective et relationnelle qui est amplifiée dans différents milieux virtuels en ce moment. Un modus vivendi qui lui, saura guider un (nouveau?) modus operandi. Tabula rasa, nouvel ordre, ground zero ? Pas certain. Pensons à de grands événements qui ont bouleversé le monde : 2e Guerre mondiale, bombe atomique, 11 septembre. Plusieurs facettes de vie se sont toutefois maintenus au-delà de ces tragédies; la post-pandémie ne sera pas nécessairement différente.

L’école risque elle aussi de revenir à ce qu’elle faisait avant, dans un paradigme pédagogique dominant peu ou pas modifié. MAIS, on observe partout qu’un gros ‘quart-de-tour’ a lieu présentement pour une intégration encore plus judicieuse du numérique (le qualificatif est essentiel) suite à une démystification et sensibilisation de ces leviers numériques pour apprendre, sans compter le développement de nouvelles compétences pédagonumériques chez de nombreux enseignants dont certains qui étaient plutôt réfractaires pré-pandémie.  La mise en garde toutefois est de ne pas établir un modèle d’apprentissage en ligne (terme que je préfère à formation à distance) basé sur une réponse d’urgence, comme le décrit très bien ce texte d’Educause. Selon les auteurs de cet article, voici 10 questions clés (adaptées ici pour le contexte des écoles primaires et secondaires de notre milieu) à se poser au sein de l’équipe-école face à la mise en œuvre d’une solution urgente d’accompagnement en ligne (ou EDU – enseignement à distance d’urgence) :

La suite :
https://zecool.com/2020/04/19/et-maintenant-quallons-nous-faire/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , , , | Commentaires fermés sur Et maintenant … qu’allons-nous faire ?

Unterricht in Zeiten von Schulschließungen – Online-Learning für alle?

Landesweite Schulschließungen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, stellen Lehrkräfte, Schulleitungen und Eltern vor organisatorische Hürden. Wie kann ein Ersatz-Klassenraum aussehen, wie ein alternativer Unterricht gelingen? Wie können Lehrende und Lernende sowie Eltern weiterhin im Austausch bleiben und wie sollten Lernangebote nun aussehen?

https://www.lehrer-online.de/unterricht/sekundarstufen/faecheruebergreifend/artikel/fa/unterricht-in-zeiten-von-schulschliessungen-online-learning-fuer-alle/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , , | Commentaires fermés sur Unterricht in Zeiten von Schulschließungen – Online-Learning für alle?

CAVILAM – Kit d’animation de la classe virtuelle et cours en ligne

Kit d’animation de la classe virtuelle

Comme nous, vous travaillez activement en ce moment au passage de vos cours en face à face vers des cours en ligne. Dans le contexte de cette crise sanitaire sans précédent à l’échelle mondiale, le besoin de transition est accéléré et les informations disponibles pour la mettre en oeuvre peuvent être extrêmement compliquées à trouver. En tant que professionnels de l’enseignement, nous avons également eu ce sentiment et c’est pourquoi nous avons créé le « Kit d’animation de la classe virtuelle ».

Ce kit vous propose un guide en 12 fiches pratiques qui vous aidera à découvrir, comprendre et assurer des cours en ligne.

Nous pensons qu’une fois que vous aurez fini de lire notre kit, vous vous sentirez mieux préparés pour lancer vos cours en ligne et animer vos classes. Finie la sensation d’être dépassé par les événements. Finie la surcharge d’informations.

Vous n’avez même pas besoin de savoir quand vous commencez ces cours en ligne car ce kit vous sera extrêmement utile à tout moment. Désormais et plus que jamais.
https://www.cavilam.com/project/kit-danimation-de-la-classe-virtuelle/

Cours en ligne

Progressez en français, préparez votre DELF/DALF, animez vos classes virtuelles ou certifiez vos compétences à distance.
https://www.cavilam.com/project-categories/cours-en-ligne/

Publié dans Pédagogie & échanges | Marqué avec , , , , , , | Commentaires fermés sur CAVILAM – Kit d’animation de la classe virtuelle et cours en ligne