Schlagwort-Archive: Deutschland

Règles du repas et déjeuner d’affaires en Allemagne

Vous devez assister à un déjeuner ou dîner d’affaires en Allemagne ? Peut-être avez-vous vous-même pour tâche d’organiser un rassemblement professionnel de ce type pour votre entreprise ? Alors, la lecture de ces quelques conseils ne devrait pas vous sembler … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Règles du repas et déjeuner d’affaires en Allemagne

15 Fakten über Deutschland

„Deutschland ist das Land der Dichter und Denker aber auch das Land der Gesetze und Paragraphen. Was Deutschland aber sonst noch besonders im Vergleich zum Rest der Welt macht, haben wir in unseren 15 Fakten über Deutschland für euch gesammelt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für 15 Fakten über Deutschland

Deutsch-Französisch, das liegt im Blut!

Die Geschichte handelt von Clémence, Louise und Emma, drei Schwestern, die seit ihrer Kindheit dieselbe Leidenschaft für Deutschland und die deutsche Sprache teilen. Wer bei ihnen eingeladen ist, kann ihre gemeinsame Leidenschaft nicht übersehen: in jedem Zimmer findet man eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutsch-Französisch, das liegt im Blut!

Allemagne, migrants, criminalité ou comment détourner des statistiques

« Allemagne : les migrants ont commis plus de 200 000 actes criminels en 2015. » « Des chiffres qui font froid dans le dos »… Depuis quelques jours, du site Fdesouche.com au magazine Valeurs actuelles, l’extrême droite française relaie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Allemagne, migrants, criminalité ou comment détourner des statistiques

1968 – 1990 Regards croisés France-Allemagne / Blickwechsel Deutschland-Frankreich

Les immigré-e-s dans l’histoire ouvrière et sociale / Immigranten in der Arbeiter- und Sozialgeschichte Diese Ausstellung zeichnet anhand von Archivdokumenten (Plakaten, Zeitschriften, Fotographien, Flugblättern, Videos…) die Geschichte von Frauen und Männern nach, die ihr Herkunftsland verlassen haben, um in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 1968 – 1990 Regards croisés France-Allemagne / Blickwechsel Deutschland-Frankreich

Flüchtlinge – und wie Deutschland mit ihnen umgeht

Die Unterrichtseinheit führt Schülerinnen und Schüler an Fragestellungen und Probleme heran, die mit dem Flüchtlingszustrom nach Deutschland verbunden sind. Dabei betrachten die Lernenden die Herausforderungen sowohl aus der Sicht der Flüchtlinge, als auch aus der Perspektive der zuständigen Behörden. Seit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Flüchtlinge – und wie Deutschland mit ihnen umgeht

Allemagne: des communes se lancent dans les autoroutes pour vélos

Une piste large et éclairée, sans feux rouges, carrefours ni circulation automobile: le rêve du cycliste pourrait bientôt devenir réalité dans une série d’agglomérations allemandes, où se développent des projets d’“autoroutes“ à vélos pour désengorger le trafic. https://fr.news.yahoo.com/allemagne-communes-lancent-autoroutes-vélos-083558053.html

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Allemagne: des communes se lancent dans les autoroutes pour vélos

L’Allemagne a accueilli plus d’1 million de migrants en 2015

C’est cinq fois plus qu’en 2014, lorsque le pays avait enregistré environ 200.000 demandes d’asile sur l’année, selon le quotidien allemand Sächsische Zeitung. http://www.europe1.fr/international/lallemagne-a-accueilli-plus-d1-million-de-migrants-en-2015-2642863

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für L’Allemagne a accueilli plus d’1 million de migrants en 2015

Briser la glace au bureau : l’art du small talk en Allemagne

Mais qu’est-ce que le small talk ? Il s’agit de ces petites phrases informelles qu’on échange avec les autres employés de l’entreprise (qu’on connaît à peine !) dans l’ascenseur, le réfectoire ou lors des fêtes d’entreprise ! But avoué de … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Briser la glace au bureau : l’art du small talk en Allemagne

Souvenir et commémoration

Le dossier „Souvenir et commémoration“ de Deutschland.de – Votre lien avec l’Allemagne https://www.deutschland.de/fr/dossier/souvenir-et-commemoration

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Souvenir et commémoration

Fußball und Gewaltprävention

Eine deutsch-französische Studie Das DFJW hat mit der Forschergruppe „Gewaltprävention im Sport“ ein aktuelles Thema in beiden Ländern aufgegriffen, dass durch die in Frankreich stattfindende Europameisterschaft 2016 erneut an Gewicht gewinnt. Die momentan stattfindenden Diskussionen um Gewalt und Gewaltprävention im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fußball und Gewaltprävention

Die Arbeitswelt des anderen verstehen

Seit die europäischen Verträge die Arbeitnehmerfreizügigkeit in der Europäischen Union garantieren, kommen zahlreiche Deutsche nach Frankreich, um zu arbeiten – und umgekehrt. Wenn Menschen mit verschiedenem kulturellem Hintergrund interagieren sind Verstimmungen und Missverständnisse unvermeidbar. Worin unterscheiden sich die französischen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Arbeitswelt des anderen verstehen

Les Allemands ne sont pas xénophobes

Spécialiste de l’Allemagne contemporaine, Henri Ménudier, professeur honoraire des universités (Paris III et Fribourg), réagit à la récente poussée d’islamophobie observée outre-Rhin. Il en souligne les spécificités et les effets politiques limités. http://www.lexpress.fr/actualite/monde/europe/les-allemands-ne-sont-pas-xenophobes_1686002.html

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Les Allemands ne sont pas xénophobes

Les boissons énergisantes bientôt interdites aux mineurs en Allemagne ?

Ces produits contiennent de fortes doses de caféine, de taurine et de sucre et comportent des effets secondaires très nocifs pour la santé. La suite : http://www.lepoint.fr/monde/les-boissons-energisantes-bientot-interdites-aux-mineurs-en-allemagne-12-02-2015-1904504_24.php

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Les boissons énergisantes bientôt interdites aux mineurs en Allemagne ?

Communiquer avec les Allemands : 5 conseils pour éviter les faux pas

Les Allemands paraissent souvent autoritaires, peu diplomates et d’une honnêteté étonnante. Aussi, leurs discussions semblent manquer de finesse, d’émotion ou encore d’humour. Le mode de communication allemand a tendance à combiner une vraie sobriété avec un manque d’empathie envers son … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Communiquer avec les Allemands : 5 conseils pour éviter les faux pas

À Berlin, pas de gaspillage de nourriture

En Allemagne, les commerçants laissent à disposition des Berlinois la nourriture non vendue dans leurs magasins. France 2 est allé à leur rencontre. Des courses gratuites pour les Berlinois ? Afin de lutter contre le gaspillage alimentaire, des commerçants allemands … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für À Berlin, pas de gaspillage de nourriture

Deutschland ist das beliebteste Land

Die GfK ermittelt jedes Jahr mit einer weltweiten Umfrage das beliebteste Land. Neues konnte das Unternehmen üblicherweise nicht berichten, Sieger war seit Jahren immer Amerika. Nicht aber in diesem Jahr. Weiter hier: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/deutschland-laut-gfk-umfrage-das-beliebteste-land-13262024.html

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Deutschland ist das beliebteste Land

Das DFJW startet seine neue Kommunikationskampagne zum Thema Austausch

Wie macht man jungen Menschen Lust auf Austausch mit ihren Altersgenossen in Deutschland und Frankreich? Wie weckt man ihr Interesse an der Kultur, der Sprache und der Begegnung? Und nicht zu vergessen: Wie ermutigt man sie, sich zu engagieren, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Das DFJW startet seine neue Kommunikationskampagne zum Thema Austausch

„Charlie Hebdo“-Anschlag: Schüler stören Gedenkveranstaltungen

17 Tote in Paris? Etliche Schüler in Frankreich geben sich unbeeindruckt. Sie stören Schweigeminuten an ihren Schulen und verherrlichen Terrorismus – Lehrer meldeten mehr als 200 Vorfälle. Auch deutsche Schüler benehmen sich daneben. Weiter hier:http://www.spiegel.de/schulspiegel/ausland/charlie-hebdo-anschlaege-schueler-in-frankreich-stoeren-gedenkminuten-a-1013015.html

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für „Charlie Hebdo“-Anschlag: Schüler stören Gedenkveranstaltungen

Vertrauen – eine Frage der Nationalität?

Ergebnisse des ‘Obsérvatoire de l’authenticité’, das von dem Kommunikationsunternehmen Makheia Group und dem Marktforschungsinstitut Occurence durchgeführt wurde. Die Forscher haben herausgefunden, dass 56% der Franzosen, die Kommunikation deutscher Unternehmen glaubhaft finden, während nur 20% der  französischen Unternehmen Gnade in den Augen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Vertrauen – eine Frage der Nationalität?