Meine Ferienbilder – einfache Fotobearbeitung

Dieses Projekt zur einfachen Fotobearbeitung verbindet die Aufarbeitung von Erlebtem mit kreativer Medienarbeit. Die Kinder schildern ihre schönsten Urlaubserlebnisse und trainieren dabei ihr Ausdrucksvermögen. Mit dem Programm piZap können die Jungen und Mädchen den ausgewählten Fotos Sprechblasen hinzufügen und ihre Fotos individuell gestalten.

Egal ob im Sommerkindergarten oder zu Hause, Sommerzeit ist Ausflugszeit: Viele pädagogische Fachkräfte in den Kitas und auch Eltern möchten ihren Kindern besondere Freizeit-Erlebnisse ermöglichen. Die auf den Ausflügen entstandenen Fotos können als Grundlage für das beschriebene Praxisbeispiel eingesetzt und bearbeitet werden. Im Anschluss an die Projektdarstellung finden Sie weiterführende Projektideen, die Sie im Verlauf des gesamten Kindergartenjahres und auch in Kooperation mit der Grundschule verwirklichen können.
http://www.bibernetz.de/wws/ferienbilder.html

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Meine Ferienbilder – einfache Fotobearbeitung

Enseigner autrement : de nouvelles méthodes pour réinventer l’école

Un reportage de France 24.
Alors que les politiques insistent depuis des années sur la nécessité de réformer en profondeur l’Éducation Nationale, sans succès, de plus en plus de parents font le choix d’inscrire leurs enfants dans des écoles alternatives.

Montessori, Steiner, Freinet, Alvarez : plusieurs méthodes proposent des outils pédagogiques différents pour stimuler le potentiel des enfants. Rencontre avec ceux qui tentent de faire bouger les lignes.

Durée : 12min

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Enseigner autrement : de nouvelles méthodes pour réinventer l’école

Fronterfahrung und Heimatalltag im Ersten Weltkrieg

Feldpost als Quelle

Die im Schulalltag erprobte und bewährte Unterrichtsreihe zeigt, wie die Schulung der narrativen Kompetenz als Kernziel des Geschichtsunterrichts mit Hilfe der Quellengattung Feldpost erfolgreich gelingen kann. Multiperspektivität und Handlungsorientierung werden als didaktische Zugangsweisen systematisch methodisch umgesetzt, um die Lernenden zur Bildung stimmiger Narrationen vergangener Wirklichkeit zu befähigen. Vielfältige und abwechslungsreiche Materialien werden bereitgestellt.

Inhaltsverzeichnis:
1. Sachanalysen und Forschungsstand
2. Didaktische und methodische Hinweise
3. Feldpost als Geschichtsquelle
4. Planungsübersicht zur Unterrichtseinheit und Leitfragen
5. Synopsen der Unterrichtseinheit
6. Arbeitsblätter
7. Lösungsvorschläge zu den Arbeitsblättern
8. Literatur- und Materialangaben
9. Bildquellenverzeichnis

Autoren/Hrsg.: Clemens Krüger
Erscheinungsjahr: 2017
Auflage: 2. Aufl.
ISBN: 978-3-89974558-0
http://www.wochenschau-verlag.de/fronterfahrung-und-heimatalltag-im-ersten-weltkrieg.html

Veröffentlicht unter Erinnerungsarbeit und Friedenspädagogik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fronterfahrung und Heimatalltag im Ersten Weltkrieg

Euryno, un dispositif pédagogique pour développer des compétences en français par le jeu sérieux

Euryno vise à développer des compétences en français par le jeu sérieux. Les apprenants-joueurs sont immergés dans un univers fictionnel mettant en scène un héros au cœur d’une aventure fantastique qui leur est accessible par la lecture, notamment. En parallèle, ils bénéficient d’une animation « hors écran » centrée sur des exercices de compréhension, expression, narration en collectif.

La trame d’animation couvre l’intégralité du jeu sérieux et concerne principalement :
– la compréhension de textes courts
– le repérage temporel d’événements
– l’expression orale sous la forme du récit
– l’expression orale argumentative
– l’expression écrite courte etc.

Pour concevoir le scénario d’usage, Id6 a réuni pendant plusieurs mois des enseignants, des formateurs, des éducateurs spécialisés et des ingénieurs pédagogiques multimédia.

Cette équipe a conduit une longue phase d’expérimentation avant de stabiliser l’exploitation pédagogique dont nous attendons les résultats suivants :

Un meilleur rapport au savoir des jeunes en difficulté scolaire : plus réceptifs aux apprentissages liés à la langue française notamment car véhiculés par un médium attractif et pédagogiquement adapté ;

Des professionnels outillés pour aborder la question de la maîtrise de la langue française sans braquer les jeunes rebutés par la forme scolaire ;

L’intégration du numérique dans les pratiques d’accompagnement développées par les équipes éducatives dans les établissements spécialisés, les organismes de formation ou les structures d’insertion.

Pour en savoir plus sur le dispositif pédagogique Euryno d’id6 :
https://id6tm.org/euryno-2/

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Euryno, un dispositif pédagogique pour développer des compétences en français par le jeu sérieux

Lingo MINT: DaF und DaZ mit MINT-Themen – Neu: Ausgabe 6: Feuer auf der Erde

Lingo MINT ist konzipiert für den Unterricht in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Lingo MINT – hinter diesen zwei Wörtern verbirgt sich ein buntes Medienpaket für junge Deutschlernerinnen und Deutschlerner weltweit: spannende Themen aus der Wissenschaft, zur Erde, zu Umwelt, Natur und Mensch, umgesetzt in aktivierenden Experimenten, interaktiven Übungen und informativen Videoclips.

Auf lerner-orientiertem Sprachniveau (A2) unterstützt Lingo MINT den Ansatz des „Content and Language Integrated Learning in German“ (CLILiG). Der thematische Fokus liegt dabei auf den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, erweitert um das Fach Erdkunde. Herausgegeben wird Lingo MINT vom Bildungsverlag Eduversum in Kooperation mit dem Goethe Institut. Das Auswärtige Amt fördert das Projekt.

Welche Medienangebote bietet Lingo MINT?
Lingo MINT für Kinder: Lingo macht MINT – das Magazin
Lingo MINT  für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren: Web-Magazin Lingo MINT (Online-Inhalte + interaktive Übungen und Tests)
Quiz-App Lingo MINT als ergänzendes spielerisches Wissens- und Lernangebot für Jugendliche

Wer nutzt Lingo MINT?
Angesprochen sind Deutschlernende und deren Lehrkräfte, insbesondere:
Kinder von 8 bis 12 Jahren und Jugendliche von 13 bis 16 Jahren
Primarschüler/innen, Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I
DaF-/DaZ-Lehrkräfte sowie Fachlehrerinnen und Fachlehrer für MINT-Fächer weltweit

Hier können Sie die neuen Hefte an Ihre Schule bestellen – das Material ist kostenlos, Sie übernehmen nur das Porto.
https://www.jubi-shop.de/de/Shop/Unterrichtsmaterial/page/1.html

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lingo MINT: DaF und DaZ mit MINT-Themen – Neu: Ausgabe 6: Feuer auf der Erde

10 erreurs à ne pas faire en français à l’oral et à l’écrit

Je vous propose aujourd’hui une nouvelle vidéo dans laquelle j’explique 10 erreurs à ne pas faire en français. C’est une vidéo un peu particulière puisque j’explique des erreurs faites à l’oral mais aussi à l’écrit ! Il y a donc des explications qui vont peut-être vous paraître un peu plus difficile et qui demande d’avoir un certain niveau en français.

 

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für 10 erreurs à ne pas faire en français à l’oral et à l’écrit

Verbes se terminant par -ger – Orthodidacte.com

Comment se conjuguent les verbes en G, E, R ?

Guillaume Terrien, champion de France d’orthographe et cofondateur d’Orthodidacte.com, vous donne la règle et des exemples !

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Verbes se terminant par -ger – Orthodidacte.com

Viel Lärm um nichts? Gewerkschaften in Frankreich und Deutschland im Vergleich

Demonstrationen, Streiks und „Bossnapping“: Die Franzosen gelten als protestfreudig. Viele Linke in Deutschland schauen oft neidisch ins Nachbarland und wollen das „französische Protestmodell“ importieren. Nach den erfolglosen Auflehnungen zeigt sich aber, dass es in beiden Ländern Probleme gibt.
https://www.connexion-emploi.com/de/a/viel-larm-um-nichts-gewerkschaften-in-frankreich-und-deutschland-im-vergleich

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Viel Lärm um nichts? Gewerkschaften in Frankreich und Deutschland im Vergleich

Allemagne je t’aime, les signes d’une véritable intégration !

Vous voilà depuis quelques années résident français en Allemagne, les premières années n’ont pas toujours été faciles et vous commencez à apprécier à sa juste valeur  le mode de vie de vos voisins si proches et si différents à la fois… Mais quels sont les signes annonciateurs d’une véritable intégration, quels sont les messages avant-coureur qui vous indiquent que vous devenez peu à peu de plus en plus allemand ?

Vous pouvez prétendre avoir réussi votre intégration quand :
… La suite ici :
https://nathinduss.com/2018/02/25/allemagne-je-taime-les-signes-dune-veritable-integration/

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Allemagne je t’aime, les signes d’une véritable intégration !

Neben- , gegen- , miteinander Deutsch französische Geschichten 8/10

Viele Positionen von Frankreich und Deutschland unterscheiden sich bis heute, aber auch vieles hält die deutsch-französische Freundschaft lebendig. Die kulturhistorische Zeitreise erzählt die gemeinsame Geschichte der Nachbarländer anhand von historischen Umbrüchen und landestypischen Besonderheiten. (Arte)

 

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Neben- , gegen- , miteinander Deutsch französische Geschichten 8/10

Internationale Märkte, Kultur und Diversität

Die Anzahl interkultureller Begegnungen nimmt ständig zu, zeitgleich steigt auch die Komplexität und die Ansprüche, mit der in unserer Gesellschaft und in Unternehmen interkulturelle Begegnungen gelebt und bewältigt werden.

Autoren: Mag. Barbara Covarrubias Venegas, Andrej Juriga
https://www.hrweb.at/2017/02/internationale-maerkte-kultur-und-diversitaet/

Veröffentlicht unter Interkulturelle Forschung | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Internationale Märkte, Kultur und Diversität

Methodenbox

Die Methodenbox soll Lehrkräften und Schulpersonal, die an der Fortbildung “Interkulturelles Lernen in der Schule” teilgenommen und sich darüber interkulturelle Kompetenzen angeeignet haben, die Möglichkeit geben, diese in ihren Schulen weiterzugeben. Die Methodenbox erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Mit Hilfe exemplarischer Aktivitäten soll sie vielmehr helfen, die interkulturelle Dimension in den Schulalltag zu integrieren.

ZIELGRUPPEN
Zielgruppe der Methodenbox sind Lehrkräfte und Schulpersonal der Sekundarstufe II. Je nach Land und Schulsystem kann es diesbezüglich Unterschiede geben. In den meisten europäischen Ländern gehören Schulleitende, Klassenleitende, Fachlehrkräfte, aber auch Erzieherinnen und Erzieher und externe Mitarbeitende auch zur erweiterten Zielgruppe.

ZIELE DER METHODENBOX
Lehrkräfte dazu ermuntern, die interkulturelle Dimension in den Schulalltag zu integrieren.

Praktische Methoden vorstellen, mit denen der Unterricht um interkulturelle Lerninhalte erweitert werden kann.

Bereits bestehendes pädagogisches Material zum Thema interkulturelles Lernen darstellen und für den Schulkontext verfügbar machen.

PÄDAGOGISCHE GRUNDLAGEN DER METHODENBOX
Interkulturelle Kompetenzen vermitteln als die Fähigkeit, sich Wissen, angemessene Haltungen und Fertigkeiten anzueignen, die eine effektive und adäquate Interaktion in interkulturellen Situation ermöglichen (D.K. Deardoff, The SAGE book of intercultural competence; CoE, Competences for democratic culture)

Umsetzung des ganzheitlich orientierten, schulumfassenden Ansatzes, in dem Sinne, dass Interkulturelles Lernen alle Bereiche des Schullebens durchdringt. Das bedeutet konkret:

Die Aktivitäten der Methodenbox sollen in Zusammenarbeit mit möglichst vielen beteiligten Akteuren der Schule und des schulischen Umfeldes (sprich Lehrkräfte, Schülerschaft, Elternschaft und außerschulische Organisationen, die sich auf interkulturelles Lernen und Mobilitätsprogramme spezialisiert haben) durchgeführt werden.

Die Aktivitäten sollen nicht als vereinzelte Aktivitäten durchgeführt werden, sondern Teil der pädagogischen Ausrichtung der Schule sein, so dass Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen, ihre interkulturellen Kompetenzen in fächerübergreifenden und thematischen Projekten, in Begegnungen und Austauschprogrammen zu erweitern.

Implementierung einer Feedback-Kultur zwischen Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften, u.a. in Form einer Auswertung am Ende jeder Aktivität. Entsprechende Vorschläge zur Durchführung und Visualisierung einer Auswertung mit Schülerinnen und Schülern befinden sich im Anhang der Methodenbox.

Ermunterung der Schülerinnen und Schüler, sich zu aktiven und engagierten Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern zu entwickeln, gestützt durch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern und Organisationen, die diese Grundsätze vertreten.

Herstellen von Bezügen zwischen den vorgestellten Übungen und Projekten und den Lehrplänen der Sekundarstufe II im jeweiligen Land. Auf diese Weise können Lehrkräfte, Schulleitende und weiteres Schulpersonal die Übungen und Projekte in das Schulprogramm und in den Fachunterricht integrieren.

AUFBAU UND STRUKTUR DER METHODENBOX
Zur besseren Übersicht wurde die Methodenbox in vier Bereiche unterteilt

  • Methoden für ganzheitlich orientierte, schulumfassende Projekte
  • Methoden für fächerübergreifende Projekte
  • Methoden für den Fachunterricht
  • Methoden für die Förderung interkultureller Austauschprogramme und interkultureller Begegnungen

Jeder Bereich besteht aus ausgearbeiteten Aktivitäten, die unabhängig voneinander durchgeführt werden können. Die jeweiligen Ziele und anvisierten interkulturellen Kompetenzen sind für jede Aktivität aufgeführt. Eine beigefügte Tabelle gibt eine Übersicht über die einzelnen Kompetenzen und die zugeordneten Aktivitäten.
http://intercultural-learning.eu/de/methodenbox/

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Methodenbox

Classe renversée de David Bouchillon : « mes élèves produisent du savoir »

Prof d’histoire, David Bouchillon utilise la classe inversée pour rendre ses élèves acteurs et producteurs de savoir. Ils créent ainsi continuellement des contenus. Reportage.
http://www.vousnousils.fr/2018/02/27/classe-renversee-de-david-bouchillon-mes-eleves-produisent-du-savoir-612568

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Classe renversée de David Bouchillon : « mes élèves produisent du savoir »

Plastikmüll im Meer

Das Thema der Unterrichtseinheit ist eines der derzeitig drängendsten Umweltprobleme. Jährlich werden ca. 300 Millionen Tonnen Kunststoff hergestellt, von denen zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen jährlich im Meer landen. Dort zerfällt er in immer kleinere Bestandteile und stellt eine große Gefahr für Menschen und Tiere dar. Obwohl bereits heute Müllstrudel, die um einiges größer als die Bundesrepublik sind, im Meer schwimmen, schreitet das Umdenken der Konsumenten nur langsam voran. Umso wichtiger ist es, dass sich bereits Jugendliche kritisch mit dem Thema auseinandersetzen. Die Unterrichtsreihe führt die Schülerinnen und Schüler an das Thema Plastikmüll heran, sie erfahren mehr darüber, wo er herkommt und welche Folgen er hat und hinterfragen ihr eigenes Konsumverhalten.
https://www.lehrer-online.de/unterricht/sekundarstufen/geisteswissenschaften/politik-sowi/unterrichtseinheit/ue/plastikmuell-im-meer/

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Plastikmüll im Meer

Positive Peer Culture

Ein Manual für starke Gruppengespräche

Positive Peer Culture ist ein stärkenorientierter Ansatz, um Jugendliche und Erwachsene zu befähigen, sich gegenseitig bei wichtigen Themen und Problemen zu unterstützen. Über Gruppengespräche wird eine positive, kompetenzfördernde Gruppenkultur geschaffen. Das Buch gibt konkrete Anleitungen für den Einsatz in Schule, Ausbildung, Studium und Teamsupervision.

Positive Peer Culture ist ein stärkenorientierter und systematisch evaluierter Ansatz, um vor allem Jugendliche, aber auch Erwachsene zu befähigen, sich gegenseitig bei wichtigen Themen und Problemen zu unterstützen. Über Gruppengespräche wird eine positive, kompetenz- und resilienzfördernde Gruppenkultur etabliert. Der Einsatz ist in der Jugendarbeit und in Einrichtungen der Jugendhilfe genauso wie im Unterricht, bei der Organisationsentwicklung oder begleitend zur Psychotherapie möglich. Das Buch erklärt die Grundlagen und Wirkungen dieses Ansatzes, die Aufgaben der Moderatorinnen und Moderatoren und gibt konkrete Anleitungen für den Einsatz in Schule, Ausbildung, Studium und Teamsupervision.

Buch 172 Seiten 16,95 €
ISBN: 978-3-7799-3167-6
Erschienen: 07.02.2018
E-Book 15,99 €
https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/34480-positive_peer_culture.html

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Positive Peer Culture

Die Urkatastrophe des Zwanzigsten Jahrhunderts – eine Themenseite der ARD

ARD.de-Spezial: Der Erste Weltkrieg

Durch den Umfang und die Themenvielfalt des angebotenen Materials eignet sich die Themenseite hervorragend als Einstieg in das Thema. Jugendliche können einzeln oder in Gruppenarbeit selbstständig recherchieren und eigene Schwerpunkte setzen. Ein kurzer allgemeiner Beitrag am Anfang der Seite vermittelt einen Einblick in die Thematik, der einen niedrigschwelligen Einstieg ermöglicht. Da es sich bei den meisten Beiträgen allerdings um kurze Filme handelt und die einzelnen Ausschnitte nur bedingt im Zusammenhang miteinander stehen, bietet es sich an, weiterführende Literatur und allgemeine Überblickstexte zur Verfügung zu stellen.
http://www.ard.de/home/wissen/Erster_Weltkrieg/629098/index.html

Veröffentlicht unter Erinnerungsarbeit und Friedenspädagogik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Urkatastrophe des Zwanzigsten Jahrhunderts – eine Themenseite der ARD

Jeu du post-it revisité pour la classe de FLE

Très classique dans les cours de récréation, les centres aérés ou les soirées, le jeu du post-it est un excellent jeu pour la classe de FLE car il s’adapte à tous les niveaux.

De manière générale, il permet de travailler :
Les questions fermées
La négation
La description

La suite :
https://www.agirenfrancais.com/fle/jeu-du-post-it-en-classe-de-fle/

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Jeu du post-it revisité pour la classe de FLE

Die schönsten deutschen Wörter mit Bildern

In der Reihe Die schönsten deutschen Wörter – Wortschatz lernen mit Bildern lernt ihr besondere und schöne deutsche Wörter mit Definitionen, Bildern und Beispielen.
https://deutschlernerblog.de/tag/die-schoensten-deutschen-woerter/

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die schönsten deutschen Wörter mit Bildern

Pour bien s’exprimer à l’oral – séquence pédagogique A2-B1

„Le débat autour de la réforme du baccalauréat en France et de l’introduction du “grand oral” m’a inspiré l’activité d’aujourd’hui. Quelle est la culture de l’expression orale de nos jours ? Sait-on convaincre, exprimer ce qu’on pense et parler de manière élégante et compréhensible ? La toile, qui est devenue un forum accessible à tous, ouvre ses portes à chaque personne qui veut parler, mais très souvent sans respecter la bonne articulation, la syntaxe, la logique, la culture de la parole …

Dans mon travail, je rencontre, comme vous tous, des élèves qui on du mal à se débloquer pour parler français. Mais la raison n’est pas seulement dans la difficulté d’utiliser une langue étrangère. Très souvent, ces gens ont aussi du mal à s’exprimer dans leur propre langue.

Je viens de découvrir le personnage et la personnalité extrêmement sympathique et extrêmement populaire de Bertrand Périer (auteur du livre “La parole est un sport de combat” – pas encore lu, mais j’adooore le titre ! et avocat-coach du film “À voix haute”). Il est présenté comme LA personne qui va apprendre aux Français à être éloquents, alors pourquoi ne pas profiter de ses conseils ? En plus, il est fait pour produire des documents authentiques  ;)“

La suite :
https://leszexpertsfle.com/ressources-fle/le-grand-oral/

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Pour bien s’exprimer à l’oral – séquence pédagogique A2-B1

La route : vocabulaire, signalisation routière, sécurité routière

Explications, films, jeux, quiz, vidéos, activités FLE
http://ticsenfle.blogspot.de/2015/10/la-route-vocabulaire-signalisation.html

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für La route : vocabulaire, signalisation routière, sécurité routière