Methodenbox

Die Methodenbox soll Lehrkräften und Schulpersonal, die an der Fortbildung “Interkulturelles Lernen in der Schule” teilgenommen und sich darüber interkulturelle Kompetenzen angeeignet haben, die Möglichkeit geben, diese in ihren Schulen weiterzugeben. Die Methodenbox erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Mit Hilfe exemplarischer Aktivitäten soll sie vielmehr helfen, die interkulturelle Dimension in den Schulalltag zu integrieren.

ZIELGRUPPEN
Zielgruppe der Methodenbox sind Lehrkräfte und Schulpersonal der Sekundarstufe II. Je nach Land und Schulsystem kann es diesbezüglich Unterschiede geben. In den meisten europäischen Ländern gehören Schulleitende, Klassenleitende, Fachlehrkräfte, aber auch Erzieherinnen und Erzieher und externe Mitarbeitende auch zur erweiterten Zielgruppe.

ZIELE DER METHODENBOX
Lehrkräfte dazu ermuntern, die interkulturelle Dimension in den Schulalltag zu integrieren.

Praktische Methoden vorstellen, mit denen der Unterricht um interkulturelle Lerninhalte erweitert werden kann.

Bereits bestehendes pädagogisches Material zum Thema interkulturelles Lernen darstellen und für den Schulkontext verfügbar machen.

PÄDAGOGISCHE GRUNDLAGEN DER METHODENBOX
Interkulturelle Kompetenzen vermitteln als die Fähigkeit, sich Wissen, angemessene Haltungen und Fertigkeiten anzueignen, die eine effektive und adäquate Interaktion in interkulturellen Situation ermöglichen (D.K. Deardoff, The SAGE book of intercultural competence; CoE, Competences for democratic culture)

Umsetzung des ganzheitlich orientierten, schulumfassenden Ansatzes, in dem Sinne, dass Interkulturelles Lernen alle Bereiche des Schullebens durchdringt. Das bedeutet konkret:

Die Aktivitäten der Methodenbox sollen in Zusammenarbeit mit möglichst vielen beteiligten Akteuren der Schule und des schulischen Umfeldes (sprich Lehrkräfte, Schülerschaft, Elternschaft und außerschulische Organisationen, die sich auf interkulturelles Lernen und Mobilitätsprogramme spezialisiert haben) durchgeführt werden.

Die Aktivitäten sollen nicht als vereinzelte Aktivitäten durchgeführt werden, sondern Teil der pädagogischen Ausrichtung der Schule sein, so dass Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen, ihre interkulturellen Kompetenzen in fächerübergreifenden und thematischen Projekten, in Begegnungen und Austauschprogrammen zu erweitern.

Implementierung einer Feedback-Kultur zwischen Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften, u.a. in Form einer Auswertung am Ende jeder Aktivität. Entsprechende Vorschläge zur Durchführung und Visualisierung einer Auswertung mit Schülerinnen und Schülern befinden sich im Anhang der Methodenbox.

Ermunterung der Schülerinnen und Schüler, sich zu aktiven und engagierten Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern zu entwickeln, gestützt durch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern und Organisationen, die diese Grundsätze vertreten.

Herstellen von Bezügen zwischen den vorgestellten Übungen und Projekten und den Lehrplänen der Sekundarstufe II im jeweiligen Land. Auf diese Weise können Lehrkräfte, Schulleitende und weiteres Schulpersonal die Übungen und Projekte in das Schulprogramm und in den Fachunterricht integrieren.

AUFBAU UND STRUKTUR DER METHODENBOX
Zur besseren Übersicht wurde die Methodenbox in vier Bereiche unterteilt

  • Methoden für ganzheitlich orientierte, schulumfassende Projekte
  • Methoden für fächerübergreifende Projekte
  • Methoden für den Fachunterricht
  • Methoden für die Förderung interkultureller Austauschprogramme und interkultureller Begegnungen

Jeder Bereich besteht aus ausgearbeiteten Aktivitäten, die unabhängig voneinander durchgeführt werden können. Die jeweiligen Ziele und anvisierten interkulturellen Kompetenzen sind für jede Aktivität aufgeführt. Eine beigefügte Tabelle gibt eine Übersicht über die einzelnen Kompetenzen und die zugeordneten Aktivitäten.
http://intercultural-learning.eu/de/methodenbox/

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Classe renversée de David Bouchillon : « mes élèves produisent du savoir »

Prof d’histoire, David Bouchillon utilise la classe inversée pour rendre ses élèves acteurs et producteurs de savoir. Ils créent ainsi continuellement des contenus. Reportage.
http://www.vousnousils.fr/2018/02/27/classe-renversee-de-david-bouchillon-mes-eleves-produisent-du-savoir-612568

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Plastikmüll im Meer

Das Thema der Unterrichtseinheit ist eines der derzeitig drängendsten Umweltprobleme. Jährlich werden ca. 300 Millionen Tonnen Kunststoff hergestellt, von denen zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen jährlich im Meer landen. Dort zerfällt er in immer kleinere Bestandteile und stellt eine große Gefahr für Menschen und Tiere dar. Obwohl bereits heute Müllstrudel, die um einiges größer als die Bundesrepublik sind, im Meer schwimmen, schreitet das Umdenken der Konsumenten nur langsam voran. Umso wichtiger ist es, dass sich bereits Jugendliche kritisch mit dem Thema auseinandersetzen. Die Unterrichtsreihe führt die Schülerinnen und Schüler an das Thema Plastikmüll heran, sie erfahren mehr darüber, wo er herkommt und welche Folgen er hat und hinterfragen ihr eigenes Konsumverhalten.
https://www.lehrer-online.de/unterricht/sekundarstufen/geisteswissenschaften/politik-sowi/unterrichtseinheit/ue/plastikmuell-im-meer/

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Positive Peer Culture

Ein Manual für starke Gruppengespräche

Positive Peer Culture ist ein stärkenorientierter Ansatz, um Jugendliche und Erwachsene zu befähigen, sich gegenseitig bei wichtigen Themen und Problemen zu unterstützen. Über Gruppengespräche wird eine positive, kompetenzfördernde Gruppenkultur geschaffen. Das Buch gibt konkrete Anleitungen für den Einsatz in Schule, Ausbildung, Studium und Teamsupervision.

Positive Peer Culture ist ein stärkenorientierter und systematisch evaluierter Ansatz, um vor allem Jugendliche, aber auch Erwachsene zu befähigen, sich gegenseitig bei wichtigen Themen und Problemen zu unterstützen. Über Gruppengespräche wird eine positive, kompetenz- und resilienzfördernde Gruppenkultur etabliert. Der Einsatz ist in der Jugendarbeit und in Einrichtungen der Jugendhilfe genauso wie im Unterricht, bei der Organisationsentwicklung oder begleitend zur Psychotherapie möglich. Das Buch erklärt die Grundlagen und Wirkungen dieses Ansatzes, die Aufgaben der Moderatorinnen und Moderatoren und gibt konkrete Anleitungen für den Einsatz in Schule, Ausbildung, Studium und Teamsupervision.

Buch 172 Seiten 16,95 €
ISBN: 978-3-7799-3167-6
Erschienen: 07.02.2018
E-Book 15,99 €
https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/34480-positive_peer_culture.html

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Urkatastrophe des Zwanzigsten Jahrhunderts – eine Themenseite der ARD

ARD.de-Spezial: Der Erste Weltkrieg

Durch den Umfang und die Themenvielfalt des angebotenen Materials eignet sich die Themenseite hervorragend als Einstieg in das Thema. Jugendliche können einzeln oder in Gruppenarbeit selbstständig recherchieren und eigene Schwerpunkte setzen. Ein kurzer allgemeiner Beitrag am Anfang der Seite vermittelt einen Einblick in die Thematik, der einen niedrigschwelligen Einstieg ermöglicht. Da es sich bei den meisten Beiträgen allerdings um kurze Filme handelt und die einzelnen Ausschnitte nur bedingt im Zusammenhang miteinander stehen, bietet es sich an, weiterführende Literatur und allgemeine Überblickstexte zur Verfügung zu stellen.
http://www.ard.de/home/wissen/Erster_Weltkrieg/629098/index.html

Veröffentlicht unter Erinnerungsarbeit und Friedenspädagogik | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jeu du post-it revisité pour la classe de FLE

Très classique dans les cours de récréation, les centres aérés ou les soirées, le jeu du post-it est un excellent jeu pour la classe de FLE car il s’adapte à tous les niveaux.

De manière générale, il permet de travailler :
Les questions fermées
La négation
La description

La suite :
https://www.agirenfrancais.com/fle/jeu-du-post-it-en-classe-de-fle/

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten deutschen Wörter mit Bildern

In der Reihe Die schönsten deutschen Wörter – Wortschatz lernen mit Bildern lernt ihr besondere und schöne deutsche Wörter mit Definitionen, Bildern und Beispielen.
https://deutschlernerblog.de/tag/die-schoensten-deutschen-woerter/

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pour bien s’exprimer à l’oral – séquence pédagogique A2-B1

„Le débat autour de la réforme du baccalauréat en France et de l’introduction du “grand oral” m’a inspiré l’activité d’aujourd’hui. Quelle est la culture de l’expression orale de nos jours ? Sait-on convaincre, exprimer ce qu’on pense et parler de manière élégante et compréhensible ? La toile, qui est devenue un forum accessible à tous, ouvre ses portes à chaque personne qui veut parler, mais très souvent sans respecter la bonne articulation, la syntaxe, la logique, la culture de la parole …

Dans mon travail, je rencontre, comme vous tous, des élèves qui on du mal à se débloquer pour parler français. Mais la raison n’est pas seulement dans la difficulté d’utiliser une langue étrangère. Très souvent, ces gens ont aussi du mal à s’exprimer dans leur propre langue.

Je viens de découvrir le personnage et la personnalité extrêmement sympathique et extrêmement populaire de Bertrand Périer (auteur du livre “La parole est un sport de combat” – pas encore lu, mais j’adooore le titre ! et avocat-coach du film “À voix haute”). Il est présenté comme LA personne qui va apprendre aux Français à être éloquents, alors pourquoi ne pas profiter de ses conseils ? En plus, il est fait pour produire des documents authentiques  ;)“

La suite :
https://leszexpertsfle.com/ressources-fle/le-grand-oral/

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

La route : vocabulaire, signalisation routière, sécurité routière

Explications, films, jeux, quiz, vidéos, activités FLE
http://ticsenfle.blogspot.de/2015/10/la-route-vocabulaire-signalisation.html

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Deutschland Frankreich 24 Stunden

Ein Tag als Infografik

Streifen Sie einen Tag lang durch Deutschland und Frankreich und sehen Sie, was 90 Datenreihen über die beiden Länder erzählen.
http://deutschland-frankreich-24stunden.arte.tv/

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Vivre à Berlin en famille : établissements scolaires, loisirs et retraite

Vous découvrez la vie de famille à Berlin et vous vous sentez un peu perdu pour occuper vos enfants ? Vous souhaitez y scolariser vos enfants et ne connaissez pas les écoles de la capitale allemande ? Sachez : Berlin propose une vie familiale de qualité pour tout expatrié ! La ville verte offre de nombreuses écoles européennes ou franco-allemandes dès la maternelle, de qualités et de renommées. Les offres ludiques familiales n’y manquent pas et une retraite agréable y est assurée.
https://www.connexion-emploi.com/fr/a/vivre-a-berlin-en-famille-etablissements-scolaires-loisirs-et-retraite

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neben- , gegen- , miteinander Deutsch französische Geschichten 7/10

Viele Positionen von Frankreich und Deutschland unterscheiden sich bis heute, aber auch vieles hält die deutsch-französische Freundschaft lebendig. Die kulturhistorische Zeitreise erzählt die gemeinsame Geschichte der Nachbarländer anhand von historischen Umbrüchen und landestypischen Besonderheiten. (Arte)
https://youtu.be/X_X05yWy4XM

Veröffentlicht unter Deutsch-französische Beziehungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Partnerschaften im internationalen Jugendaustausch: Schwerpunktthema im PFEIL-Magazin 1/2018 der djo

Die djo-Deutsche Jugend in Europa hat die erste Ausgabe ihres Info-Magazins PFEIL im Jahr 2018 veröffentlicht und online gestellt. Das Schwerpunktthema lautet: Partnerschaften im internationalen Jugendaustausch.

Die djo führt in über 35 Ländern Maßnahmen des internationalen Jugendaustauschs durch. Junge Menschen knüpfen dadurch Kontakte, lernen sich kennen und planen Rückbegegnungen sowie gemeinsame Projekte. Aus diesen Kontakten entstehen oft Freundschaften und auch langfristige Partnerschaften. Das gemeinsame Ziel ist, die jugendpolitischen Beziehungen zwischen den Ländern zu stärken und über die Verbände hinaus Kontakte, Jugendbegegnungen und wichtigen Fachaustausch zu ermöglichen. Insbesondere durch die Zusammenarbeit mit Organisationen in den Herkunftsländern der Migrant(inn)enjugendselbstorganisationen (MJSO) konnten die internationalen Partnerstrukturen ausgebaut und vielfältige Angebote entwickelt werden.

Die aktuelle PFEIL-Ausgabe stellt langfristige, aber auch neue internationale Partnerschaften der djo-Mitgliedsorganisationen vor und gibt einen Einblick in die Zusammenarbeit und gemeinsame Planung von Maßnahmen im internationalen Jugendaustausch. Zudem umfasst die Ausgabe weitere Berichte über Projekte, Veranstaltungen und Maßnahmen der djo-Deutsche Jugend in Europa.

Zur aktuellen Ausgabe des PFEIL-Magazins 1/2018 im PDF-Format:
http://www.djo.de/sites/default/files/uploads/2018/04/11/pfeil20181web.pdf

Veröffentlicht unter Interkulturelle Forschung | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Resonanzpädagogik & Schulleitung

Neue Impulse für die Schulentwicklung

Die (Einzel-)Schule steht immer vor der Aufgabe, sich in Hinblick auf gesellschaftliche, bildungspolitische und individuelle Veränderungen weiterzuentwickeln. Für Schulleitungen bedeutet dies, Prozesse auf den Ebenen der Unterrichts-, Personal- und Qualitätsentwicklung voranzubringen. Die Resonanztheorie von Hartmut Rosa kann dabei Impulse liefern, mit einem anderen Blick auf Schulentwicklung zu schauen. In diesem Buch nehmen Hartmut Rosa und Claus G. Buhren im Gespräch mit Wolfgang Endres verschiedene Handlungs- und Aufgabenfelder von Schulleitungen in den Blick. Sie gehen u.a. den Fragen nach, wie alle Beteiligten wertschätzend und motivierend in Veränderungsprozesse eingebunden werden können und welche neuen Impulse die Resonanzpädagogik bietet, um Schule weiterzuentwickeln.

Buch 128 Seiten 19,95 €
ISBN: 978-3-407-25788-8
Erschienen: 27.02.2018
E-Book 18,99 €

https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/36454-resonanzpaedagogik_schulleitung.html

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Resonanzpädagogik & Schulleitung

Parler du transhumanisme avec les jeunes

Bien que le sujet soit délicat, il y a des façons d’aborder le sujet en classe

Le transhumanisme obsède de plus en plus d’éthiciens et de scientifiques. Il rejoint une quête presque vieille comme le monde, d’immortalité et le rêve de devenir des surhommes. D’ailleurs, le thème est vaste puisque tous n’ont pas la même vision de ce type de projet.

Si les adultes sont désorientés, imaginez maintenant les adolescents qui n’abordent que peu, voire pas du tout, ces sujets en classe. Une aberration d’autant que les générations à venir auront fort probablement davantage à réfléchir au transhumanisme que leurs parents ou grands-parents. Peut-on parler de ce thème avec les jeunes et comment le faire?

La suite :
https://cursus.edu/articles/41509

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Parler du transhumanisme avec les jeunes

#Kids #digital #genial – Das Lexikon von App bis .zip

„Wir bringen Basiswissen zu Datenschutz und Technik in die Schulen und in die Kinderzimmer! Unser Jugend- und Kinderlexikon „Kids digital genial“ erklärt auf 68 Seiten mehr als 100 Begriffe und enthält Anleitungen, Übungen sowie zahlreiche Praxistipps zum sicheren und kritischen Surfen.

Lehrerinnen und Lehrer können unser „Lexikon von App bis .zip“ im Unterricht nutzen. Auch Eltern und Kinder haben mit dem Lexikon immer eine Antwort parat.“ (Digitalcourage)

#Kids #digital #genial findet Technik, Medien und das Internet super und unverzichtbar, aber den Schutz von privaten Daten genauso. Das Lexikon zeigt, wie beides zusammen geht!

  • Über 100 Begriffe aus den Bereichen Mediennutzung und Datenschutz.
  • Leicht verständliche Texte für Kinder und Jugendliche.
  • Begriffsdefinitionen, Zusammenhänge und Aha-Erlebnisse.
  • Nützliche Tipps und Tricks zum Umgang mit privaten Daten.
  • Mit kleinen Aufgaben und Denkanstößen zur digitalen Mündigkeit.
  • Super für den Einsatz im Unterricht geeignet.
  • Gehört in jeden Schulranzen!

Tipps für den Einsatz des Lexikons im Unterricht finden Sie unter:
https://kidsdigitalgenial.de/unterricht

Buch und Flyer online bestellen:
https://shop.digitalcourage.de/kids-digital-genial

Im Buchhandel unter ISBN: 978-3-934636-17-0
Preis: ab 2,17 € – versandkostenfrei

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für #Kids #digital #genial – Das Lexikon von App bis .zip

10 façons d’utiliser un visualiseur en classe

Une image vaut mille mots !

Les visualiseurs sont devenus des outils incontournables de la classe et ont conquis tous les niveaux d’enseignement. On dit qu’une image peut remplacer 1000 mots, et c’est vrai au sens littéral. Notre cerveau traite les images 60 000 fois plus vite qu’il ne le fait avec un texte. C’est donc une bonne chose de s’appuyer sur des visuels (qu’il s’agisse d’images statiques ou de vidéos) pour enseigner n’importe quelle matière, que vous fassiez appel à des objets en 3D, une photo, une graphique, ou même au schéma d’un procédé technique. Et les couleurs aussi jouent un rôle, puisqu’elles attirent notre cerveau : plus vous utiliserez de couleurs, mieux vous capterez l’attention de votre public.

Len Scrogan, professeur associé à l’Université du Colorado à Denver, aux États-Unis, est l’auteur d’un livre au sujet de l’enseignement visuel, l’apprentissage différencié et l’évaluation formative à l’aide d’un visualiseur de classe*. Il a observé plus de 250 séances pédagogiques en classe, pendant lesquelles il assistait à une leçon de 20 à 40 minutes puis, plus tard, faisait part de son avis aux enseignants. Ce qu’il a remarqué, c’est que dans seulement 12 % des classes, les élèves étaient attentifs à l’ensemble du cours.

“Les élèves étaient attentifs et accrochés à ce qu’il se passait.”

Ces classes-là avaient un point commun : elles utilisaient des visualiseurs de manière très efficace, s’appuyant sur des images qui amenaient les élèves à réfléchir sur ce qu’ils avaient devant les yeux.

“Ils étaient attentifs et accrochés à ce qu’il se passait.” Dans les classes les plus impliquées, les supports visuels étaient immersifs… Les images remplissaient la totalité de l’écran. Il n’était pas question d’une petite image dans un coin de page ou sur une feuille en noir et blanc. “Ce que j’ai pu observer avec les visualiseurs et que j’ai trouvé très intéressant, c’est la curiosité créée par un objet montrant les choses d’une telle manière que les élèves étaient poussés à se demander : “Mais qu’est-ce que c’est que ça ?” Le gros plan sur une partie du corps d’un animal par exemple, ou une image en rapport avec la matière étudiée prise d’un point de vue singulier, nécessitait de la réflexion de la part des élèves pour qu’ils devinent à quoi cet élément pouvait bien servir.”

10 façons d’utilisation, la suite:
https://cursus.edu/annonces/37889/10-facons-dutiliser-un-visualiseur-en-classe

Les caméras HUE HD et HUE HD Pro disposent d’un socle stable et d’une tige flexible qui les rendent faciles à manipuler et à maintenir en place. Poids plume, elles peuvent être transportées de salle en salle et ne prennent pas de place – ni sur le bureau, ni dans le cartable.

La caméra HUE HD Pro est la meilleure alliée de l’enseignant : ergonomique, légère et polyvalente, elle peut être transportée de salle en salle avec une aisance remarquable et ne prend que très peu de place une fois installée sur votre bureau.
https://huehd.com/fr/

Veröffentlicht unter Pädagogik & Austausch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 10 façons d’utiliser un visualiseur en classe

Online-Ausstellung: Nie erzählte Geschichten aus dem Ersten Weltkrieg

Die in vier Sprachen (Englisch, Französisch, Deutsch und Slowenisch) verfügbare Ausstellung „Nie erzählte Geschichten aus dem Ersten Weltkrieg” bündelt einen Teil der Briefe, Gegenstände, Fotografien und Erinnerungen unter anderem nach Familiengeschichten, Gegenständen des Soldatenalltags und präsentiert die außergewöhnlichen Geschichten hinter den Objekten. So finden sich unter der Kategorie “Das Unerwartete” eine Bibel und ein Kruzifix, die Soldaten vor Kugeln schützten, aber auch die Geschichte von einem englischen und einem deutschen Soldaten, die gemeinsam ein Feuer in St. Omer in Frankreich löschten um Menschenleben zu retten. Ein Film erzählt die Geschichte und die Suche nach weiteren Artefakten dieser Soldaten.

Neben Feldpostbriefen berichten auch andere Ausrüstungsgegenstände wie Glücksbringer, religiöse Gegenstände und Bücher von der Gedankenwelt sowie dem Alltag der Soldaten im Ersten Weltkrieg. Unter dem Navigationspunkt “Familiengeschichten” sind Erzählungen und Gegenstände von Personen wie Joseph Heapes zu finden, der durch eine Brieffreundschaft während seiner Kriegsgefangenschaft in Deutschland seine spätere Frau kennenlernte. Die Briefe und Medaillen von Joseph Heapes sind in der Online-Ausstellung zu sehen. Alle Dokumente sind in einer sehr guten Qualität dokumentiert und lassen sich daher auch für Unterrichtszwecke nutzen.
https://www.europeana.eu/portal/de/exhibitions/untold-stories-of-the-first-world-war

Veröffentlicht unter Erinnerungsarbeit und Friedenspädagogik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Online-Ausstellung: Nie erzählte Geschichten aus dem Ersten Weltkrieg

Les relations sentimentales

Dans cette vidéo, vous apprenez différentes phrases pour exprimer vos sentiments en français.
https://youtu.be/ExgSABm44os

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Les relations sentimentales

Ausspracheschulung Deutsch

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen, die Ihnen dabei behilflich sein können, Ihre Aussprache oder die Aussprache Ihrer Schüler zu verbessern. Dabei geht es um folgende Fragen:
Welche phonetischen Kategorien gibt es im Deutschen?

Wie klingen typische Fehler in diesen Kategorien, und wie kann ich sie artikulatorisch beschreiben?

Welche Tricks gibt es, um diese Fehler zu korrigieren?

Wie sollte eine Ausspracheschulung didaktisch aufgebaut sein?

Welche Aussprachelehrmaterialien sind zu empfehlen?

http://www.uni-bielefeld.de/lili/studium/faecher/daf/personen/richter_julia/lehre/ausspracheschulung/index.html

Veröffentlicht unter Sprache & Austausch | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Ausspracheschulung Deutsch

Seite 1 von 9812345...102030...Letzte »